Katholischer Familienverband: Familien beim Steuerausgleich unterstützen!

Der Mai ist alljährlich Steuermonat beim Katholischen Familienverband. Damit möchte die Familienorganisation Eltern ermutigen und unterstützen, sich im Rahmen des Steuerausgleichs ihr Geld vom Finanzamt zurückzuholen.

St. Pölten, 7.5.2021 (dsp/mb) Mit einer neuen Broschüre liefert der Katholische Familienverband Steuertipps und berät Familien, wie sie Steuergeld vom Finanzamt zurückbekommen. „Alleinverdienerabsetzbetrag, Unterhalt oder Mehrkindzuschlag – in fast jeder Familienkonstellation gibt es Möglichkeiten, wie Familien Steuergeld vom Finanzamt zurückholen können“, verrät Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes und im Zivilberuf Steuerberater. 

Auf 20 Seiten listet die Broschüre alle steuerlichen Maßnahmen zur Entlastung von Familien auf. Sie ist für Mitglieder des Katholischen Familienverbandes kostenlos, Nicht-Mitglieder bezahlen 3 Euro (beides zzgl. Versandkosten). 

Daneben bietet der Familienverband rund um den internationalen Tag der Familie wieder kostenlose Termine bei Steuerberater/innen in ganz Österreich an: „Neben telefonischen Beratungsterminen gibt es coronagerecht auch die Möglichkeit an einem Video-Webinar teilzunehmen“, so Trendl über den Steuerinfotag, der dieses Jahr am 12. Mai stattfindet.

Folgende Steuerberatungskanzleien stehen Familien für eine kostenlose Beratung zur Verfügung:
Amstetten: Dr. Pilsbacher, Tel. 07472/62860; Herzogenburg: BKS, Tel. 02782/82440; Krems: Astoria, Tel. 02732/83130 oder RPW, Tel. 02732/ 86088; Melk: BKS, Tel. 02752/52736; St. Pölten: Die Steuerprofis 4 you, Tel. 02742/70989; Wilhelmsburg: BKS, Tel. 02746/3356; Ybbsitz: Mag. Heiß, Tel. 07443/86205; Zwettl: Correcta, Tel. 02822/52376.

Zu den Terminen: http://familie.at/site/oesterreich/angebote/aktionstag/steuerinfotag

Rückfragehinweis und Bestellmöglichkeit: 

Katholischer Familienverband Österreichs 

Telefon: (+43) 1 / 51 611 1401 

Mobiltelefon: (+43) 664 / 88 52 26 20 

E-Mail: