Gottesdienst aus Maria Dreieichen live auf ORF III und im Radio

Basilika Dreieichen

Maria Dreieichen, St. Pölten, 6.8.2021 (dsp/mb) Am kommenden Sonntag, 8. August 2021, können alle HörerInnen an den Radiogeräten und alle ZuseherInnen an den Bildschirmen auf ORF III die heilige Messe aus der Wallfahrtsbasilika Maria Dreieichen mitfeiern. Es zelebriert Pater Michael Hüttl OSB, Pfarrer der Pfarrkirche und Prior des Stiftes Altenburg. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Zum Dank für eine Gebetserhörung stellte im Jahre 1656 der Horner Kürschnermeister Matthias Weingartner eine Pieta aus Wachs bei einer dreistämmigen Eiche am Molderberg zur öffentlichen Verehrung auf. 1680 schnitzte Matthias Sturmberger aus Horn das heutige Gnadenbild der schmerzhaften Mutter Gottes aus Lindenholz. Im Jahre 1740 wurde dem Stift Altenburg die Wallfahrtsseelsorge in Maria Dreieichen übertragen. Um den großen Andrang der Wallfahrer bewältigen zu können, errichtete man zwischen 1744 und 1756 die prachtvolle barocke Kirche mit dem großen Kuppelfresko von Paul Troger. Erst 1782 wurde Maria Dreieichen eine selbständige Pfarre. 1957 feierte man die Erhebung zur päpstlichen Basilika minor.

Zur Pfarrgemeinde gehören derzeit die Ortschaften Maria Dreieichen, Mörtersdorf, Mold und Zaingrub.