Ehemaliger KA-Präsident Anton Bayr verstorben

Anton Bayr, ehemaliger KA-Präsident verstorben

St. Pölten, 4.2.2021 (dsp/mb) Die Katholische Aktion trauert um den ehemaligen Präsidenten Anton Bayr, der nun im 94. Lebensjahr verstorben ist. Er leitete von 1969-1976 die Geschicke der KA.

 Von seinem Freund und Mentor Prälat Florian Zimmel wurde Anton Bayr er für dieses Amt nominiert, nachdem er zuvor mit großem Engagement das Katholische Bildungswerk in seiner Heimatgemeinde Krummnussbaum aufgebaut hatte. In seine Zeit fiel die Vorbereitung und Durchführung der große Diözesansynode 1972.

Parallel zu seiner Rolle als KA-Präsident wurde Anton Bayr oft angesprochen, sich auch parteipolitisch zu betätigen. Und so wurde er 1975 (bis 1988) ÖVP-Bürgermeister in Krummnussbaum und saß von 1981-1993 als Abgeordneter im Nationalrat. 

„Ich habe Anton Bayr in unseren Gesprächen als engagierten Menschen kennengelernt, der einen nüchternen und nicht verklärenden Blick auf die Vergangenheit hatte“, betont der jetzige KA-Präsident Armin Haiderer. „Bis zuletzt war er geistig hellwach und ein willkommener Gesprächspartner. Eigentlich wollte er ursprünglich gar nicht Präsident werden, da er sich in seiner Bescheidenheit dafür als nicht geeignet betrachtete.“ Zum Glück habe er sich aber dann doch überreden lassen.