Amtszeit des Präsidenten der Katholischen Aktion verlängert

St. Pölten, 21.1.2021 (dsp/mb) Die Amtszeit des Präsidenten der Katholischen Aktion (KA) Armin Haiderer wurde vom Diözesanausschuss der KA um weitere zwei Jahre verlängert. Da die Sitzung persönlich nicht möglich war, wurde sie digital durchgeführt.

Armin Haiderer ist nach seiner Amtszeitverlängerung noch immer der jüngste KA-Präsident. Ihm sind klare gesellschaftspolitische Aussagen und Stellungnahmen sehr wichtig. Haiderer kündigte unter anderem an, dass es medial 2021 einige Schwerpunktsetzungen geben werde.

Haiderer wünscht sich, dass das 70-Jahr-Jubiläum der Katholischen Aktion - das coronabedingt 2020 bis auf weiteres verschoben werden musste - in diesem Jahr im Mai nachgeholt und gefeiert werden kann. Unter dem Titel „Kirche aus Laienschaft – 70 Jahre KA St. Pölten“ wird ein Buch von Haiderer zur Geschichte der Organisation erscheinen. Die Katholische Aktion als Hüterin des Ehrenamtes will die Stellung der vielen Ehrenamtlichen in der Kirche auch wissenschaftlich aufarbeiten und Ergebnisse in die Arbeit der Pfarren einfließen lassen.

Gliederungen der Katholischen Aktion sind die Kath. Männerbewegung (KMB), Kath. Frauenbewegung (kfb), Kath. Arbeitnehmerbewegung (KAB), Kath. Akademikerverband (KAV), Katholische Jugend (KJ), Kath. Jungschar (KJS) und die Diözesansportgemeinschaft (DSG).