Pilger begleiten - Ausbildungslehrgang startet im Herbst

Pilger unterwegs

St. Pölten, 29.5.2020 (dsp/mb) Das Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten bietet im Herbst 2020 einen neuen Ausbildungslehrgang zur Pilgerbegleitung an. Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einzelne Personen oder auch Gruppen beim Pilgern spirituell zu begleiten, Pilgerwanderungen zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Der Lehrgang trägt dem Trend zum Pilgern Rechnung. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, allein oder in Gemeinschaft, um beim Gehen für ihren Alltag Kraft zu sammeln, um zu entschleunigen, zu klaren Entscheidungen zu kommen und ihr Leben zu vertiefen.

Pilgerbegleiter berichten

Für Karl Stöckler ist die Ausbildung zum Pilgerbegleiter nach seiner Pensionierung gerade recht gekommen. Da konnte er das Psalmwort „Du führst mich inaus ins Freie“, das für ihn zum Motto geworden ist, umsetzen. „Es war für mich eine schöne Erfahrung, nach Abschluss meines intensiven Berufslebens, mich öffnen zu können, loszulassen und frei zu werden.“ Er betont auch das Gruppenerlebnis: „Ursprünglich hatte ich vor, für mich alleine zu pilgern. Doch ich habe erlebt, wie wertvoll und bereichernd es in einer Gruppe ist.“

Agnes Scheucher ist die Bewahrung der Schöpfung wichtig. Sie sagt: „Pilgern entschleunigt und man nimmt die direkte Umgebung bewusster wahr. Temperatur, Regen und Wind betreffen einen unmittelbar. Die Schönheit der Natur wird spürbar und wirkt in uns. Das Thema, woher unser Essen kommt und wie es produziert wird, kann hier erfahrbar gemacht und mit unserem Glauben verbunden werden.“

Ausgebildete Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter geben Unterstützung in der Planung und setzen unterwegs inhaltliche und spirituelle Impulse.

Infos, Plakat und Anmeldung zur Ausbildung zum Pilgerbegleiter, zur Pilgerbegleiterin: Bildungszentrum St. Benedikt, Seitenstetten 07477 / 42 8 85, www.st-benedikt.at