Fastenzeit – und viele Angebote

Aschenkreuz

St. Pölten, 13.2.2020 (dsp/mb) Mit dem Aschermittwoch, heuer am 26. Februar, beginnt wieder die Fastenzeit. Fasten wird heute von Menschen auf unterschiedliche Weise praktiziert. Verzicht auf Fleisch oder Süßigkeiten, Nicht-Benützen des Autos oder tägliche Auseinandersetzung mit einer Bibelstelle zählen zu den häufigen Fastenpraktiken. Auch Tagesimpulse per SMS oder E-Mail werden viel genutzt. Der Aschermittwoch ist neben dem Karfreitag der einzige Tag, der in der katholischen Kirche als strenger Fasttag gilt.

Die heute gebräuchliche Rede von der 40-tägigen Fastenzeit ist liturgisch nicht ganz korrekt, macht aber auf die hohe symbolische Bedeutung der Zahl 40 in der Bibel aufmerksam. So fastete der Prophet Elija 40 Tage in der Wüste, ehe er seiner Berufung folgte. Das Volk Israel wanderte nach dem Auszug aus Ägypten 40 Jahre durch die Wüste und durchlief damit eine Zeit der Läuterung. Moses war Gott auf dem Berg Sinai 40 Tage nahe. Die Stadt Ninive hatte 40 Tage, um ihre Sünden zu bereuen. Und auch Jesus nahm nach seiner Taufe im Jordan eine 40-tägige Gebets- und Fastenzeit in der Wüste auf sich.

 "In der Stille meiner Seele ist es unterschiedlich laut" schreibt die Fastenbegleiterin Angelika Gassner in einem Fastengedicht. Fasten heißt sich auf das Wesentliche zu besinnen und seine Aufmerksamkeit aufs Innen zu richten. Es gibt unterschiedliche Methoden und Wege die Fastenzeit zu begehen.

In der Diözese St. Pölten gibt es in vielen Ordensgemeinschaften die Möglichkeit an Fastenwochen, Kursen oder Exerzitien teilzunehmen.

Benediktinerabtei Stift Göttweig,

02732.85581-0, info@stiftgoettweig.at

8. März bis 13. März:     Schweige- und Einzelexerzitien mit Fasten
18. März 19:00 Uhr        Heilungsgottesdienst
20. März bis 22. März    Lebensimpulse aus der Regel des hl. Benedikt
22. März, 16:30 Uhr      Jugendtheaterensemble „Passion“
27. März bis 29. März    Glaubensvertiefung
29. März 18:00 Uhr        Lamentationes Jeremiae Prophetae
5. April bis 9. April          Stille Tage

Franziskanerinnen Amstetten in Zwettl,

Klosterstraße 10, 3910 Zwettl, 02822 52318, E-Mail: elke.heigl25@gmail.com

Meditationsnachmittag
Samstag, 21.3.2020   14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Thema: „Der Sohn Gottes ist uns Weg geworden“ (hl. Klara)
„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ Joh 14,6
Begleitung: Team der Franziskanerinnen in Zwettl
Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 18.3.2020 bei Sr. Beatrice Heigl
E-Mail: elke.heigl25@gmail.com

Franziskanerinnen Amstetten,

Rathausstraße 16, 3300 Amstetten, 07472 62577-0, www.franziskanerinnen-amstetten.at

Bibel & Frühstück mit Texten aus den Bibelstellen der Fastenzeit
an den Freitagen , 28.2.2020, 13.3.2020 und 27.3.2020 jeweils 8:30 Uhr – 10:00 Uhr
Begleitung: Sr. Elvira Reuberger
Kosten: freiwillige Spenden

Treffen des Freundeskreises der Franziskanerinnen Amstetten
Samstag, 7. März 2020, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Thema: „Der Sohn Gottes ist uns Weg geworden“ (hl. Klara)
Begleitung: Initiativgruppe des Freundeskreises
Anmeldung: Sr. Adelgundis Haugeneder   
E-Mail: adelgundis@franziskanerinnen-amstetten.at
Kosten: freiwillige Spenden

Kontemplatives Beten
21.2.2020, 20.3.2020 jeweils 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Begleitung: Team der Franziskanerinnen Amstetten
Anmeldung: Sr. Elvira Reuberger
E-Mail: elvira.reuberger@franziskanerinnen-amstetten.at

Gemeinsam staunen
28.3.2020, 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr für Kinder im Volksschulalter
Begleitung: Sr. Cornelia Waldbauer und RL Gabi Denk

Lebenspfad - Berufungspfad
Zukunft wagen im Blick auf Franziskus und Klara von Assisi
Freitag, 27.3.2020  16:00 Uhr bis Sonntag, 29.3.2020  13:00 Uhr
Begleitung: Team der Franziskanerinnen Amstetten
Kosten all inklusiv (Nächtigung und Verpflegung): € 60,-
Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 25.3.2020
bei Sr. Elvira Reuberger
E-Mail: elvira.reuberger@franziskanerinnen-amstetten.at

Bildungshaus Stift Zwettl,

Stift Zwettl 1, 3910 Zwettl, +43 28222020225,

Tee- und Saftfasten mit Yoga
Donnerstag, 26. März (18.00) bis Sonntag, 29. März 2020 (13.00) ODER Donnerstag, 22. März (18.00) bis Sonntag, 25. März 2020 (13.00)
Die Fastentage werden begleitet von sanften Übungen aus dem Yoga, Entspannung und Meditation. Sie erhalten während des Fastens keine festen Speisen, sondern Tee, gesunde Säfte, Suppe und Wasser.
Behutsam führt Sie die Fastenleiterin durch diese Tage und bereitet Sie auf das Fastenbrechen sowie auf die Aufbautage vor. Es erwarten Sie viele Informationen und Anregungen für eine bewusste Ernährung, die Sie in Ihren Alltag einfließen lassen können.
Fastenbegleitung: Marianne Redl, Reichersdorf; Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene, Ausbildung zur Ayur Yoga Therapeutin, Fastenbegleiterin.
Kursbeitrag: € 160,00 Zuzüglich Pensionskosten.
Gruppengröße: 10 bis 25 Personen
Anmeldeschluss: 5. März 2020!

Benediktinerstift Altenburg

Abt Placidus Much-Straße 1, 3591 Altenburg, +43 (0)2982-3451, info@stift-altenburg.at, www.stift-altenburg.at

Fastenbegleitung
Einführung ins Thema Fasten 
Wanderungen (1,5 bis 3h)
Täglicher Fastenimpuls
Kreativitäts-, Wahrnehmungsübungen; Meditation
Spirituelle Begleitung (auch Einzelgespräche möglich)
Zeit der Ruhe und des Rückzuges 
Möglichkeit zur Teilnahme am Gebet der Mönche
Impulse zur Ernährung nach der Typenlehre und Aspekten der TEM
Möglichkeit zur Buchung von individuellen Massagen (nicht im Gesamtpreis inkludiert)
Die Kraft des Frühlings, die Stille und Mystik des Waldviertels genießen. Der Rückzug und die klösterliche Einfachheit bringen Menschen sich selber näher.
Ein strukturierter Tagesablauf unterstützt, dass sich Körper, Geist und Seele gut in den Fastenprozess einfinden und somit Kraft und Energie für den Alltag auftanken können.
Marie Spiesmaier (Fastenleiterin der Deutschen Fastenakademie; ärztlich geprüft) und SPIRITUELLE BEGLEITUNG durch Abt em. Christian Haidinger OSB
Der Kurs beginnt am Sonntag,29. März um 16:00 Uhr und endet am Samstag, 04. April nach dem Frühstück. Die Fastenverpflegung ist angelehnt an die Methode Buchinger/Lützner.
Während diesen Tagen werden vor allem Tee, Wasser, Gemüsesuppen (klar und püriert), Obstmus, Getreidebrei sowie Fruchtsäfte zu sich genommen.
€ 577,00/Person im Einzelzimmer
€ 541,00/Person im Doppelzimmer Inkludiert sind Übernachtung, Fastenverpflegung und die Seminargebühr.
ANMELDESCHLUSS 09. März 2020
TEILNEHMERZAHL Maximal: 14 Personen

Stift Geras

Hauptstraße1, 2093 Geras, www.stiftgeras.at

Fastenkurse
In ihrem Gästehaus bieten die Prämonstratenser Chorherren zahlreiche Fastenkurse an – kompetent von Fastenbegleitern geleitet.
Nach dem Motto des Stiftes „Die Tür ist geöffnet, aber noch mehr unser Herz“ sind die TeilnehmerInnen ins Klosterleben eingebunden.