„Abschied von einer großen Persönlichkeit“

Requiem für Prälat Dr. Walter Graf

Ehrenkanonikus Prälat Dr. Walter Graf zu Grabe getragen

St. Pölten, 19.6.2020 (dsp/mb) Im Beisein vieler Geistlicher „Wir verlieren einen sehr guten Priester und Seelsorger“, so Weihbischof Anton Leichtfried bei der Eröffnung des wunderschön gestalteten Requiems für Dr. Walter Graf, dessen Wunsch bereits zum 50. Priesterjubiläum es war, dass Weihbischof Anton sein Begräbnis leitet und die Predigt hält.

„Walter Graf hat Großartiges und Großes bewirkt. Es war ihm ein großes Anliegen, den Glauben zu verkünden. Und das nicht nur mit frommen Sätzen“, würdigte Weihbischof Anton Leichtfried das Leben und Wirken des Verstorbenen.

Michael Poglitsch, erster Direktor des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten nach seinem Vorgänger und Gründer des Konservatoriums Walter Graf lobte ihn mit den Worten: „Gott, Schöpfer aller Dinge war Mittelpunkt des Lebens von Dr. Walter Graf. Wir nehmen in großer Dankbarkeit Abschied von einer großen Persönlichkeit. Von einem Menschen mit Visionen, Weitblick, Durchsetzungsvermögen, einem Fürsprecher der Kirchenmusik. Einen Theologen und Musiker, der Zeit seines Lebens in so wunderbarer Weise beide Berufungen verbunden hat zu höheren Ehre Gottes.“

Prälat Dr. Walter Graf wurde im Grab seiner Eltern am Hauptfriedhof von St. Pölten bestattet.