20. September - Wir RADLn in die Kirche

Wir RADLn in die Kirche

St. Pölten, 5.9.2020 (dsp/mb) Dieses Jahr fällt der Aktionstag "Wir RADLn in die Kirche" auf Sonntag, den 20. September. Wie immer im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche, sind wir alle aufgerufen mit dem Fahrrad zum Gottesdienst zu kommen. RADLn wir gemeinsam in die Kirche!

RADLn schont das Klima – ein Thema das bewegt

Für die vielen kurzen Strecken im Ort - zum Einkaufen oder eben den Gottesdienstbesuch - eignet sich das Fahrrad hervorragend. Wer Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, tut sich und dem Klima gleichermaßen Gutes. Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad ist dabei ein kleiner Schritt. Bei einem Tag im Jahr sollte es aber nicht bleiben – wir alle sind aufgerufen, immer wieder auf das Fahrrad umzusteigen und damit ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Ihre Pfarre möchte auch teilnehmen?

Schöpfungsverantwortung, Klima- und Umweltschutz werden auch im Gottesdienst thematisiert. Dazu gibt es umfangreiche Text- und Liedvorschläge, die Sie nutzen können.
Sie können individuell ein Rahmenprogramm in der Pfarre gestalten. Bewährt haben sich Fahrradsegnungen nach dem Gottesdienst, Sternfahrten zwischen Nachbar-Pfarren oder auch Pfarrkaffees mit biologischen, regionalen, saisonalen und fair gehandelten Köstlichkeiten.

Die schönsten Aktionen von 2019 finden Sie hier!

Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich an die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ unter der
Telefonnummer 02742 219 19 oder per E-Mail.

Die Aktion wird gemeinsam mit der Katholischen Aktion St.Pölten, dem Umweltbüro der Erzdiözese Wien und der Evangelischen Kirche in NÖ im Zuge der "EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE" durchgeführt.

Papst Franziskus, Laudato Si, Nr. 217-220

Wenn die äußeren Wüsten in der Welt wachsen,
weil die inneren Wüsten so groß geworden sind,
ist die Umweltkrise ein Aufruf zu einer
tiefgreifenden inneren Umkehr.