Pius Maurer zum neuen Abt im Stift Lilienfeld geweiht

Abt Pius mit Bischof Alois Schwarz

Lilienfeld/St. Pölten, 28.07.2019 (dsp/mb) Im Mai wurde Pius Maurer von seinen Mitbrüdern zum neuen Abt gewählt. Nun wurde er in der Stiftskirche Lilienfeld zum Abt geweiht. Er ist der 66. Abt des Stiftes Lilienfeld und folgt dem emeritierten Abt Matthäus Nimmervoll nach.

Bis auf den letzten Platz war die Stiftskirche Lilienfeld gefüllt. Alle wollten bei dieser großen Festivität dabei sein, und ihren neuen Abt feiern. Generalabt der Zisterzienser, Mauro Giuseppe Lepori leitete die Benediktion und überreichte Pius Maurer die Ordensregel, Ring, Stab und Mitra.

Abt Pius Maurer dankte am Schluss der Hl. Messe seinen Eltern und Geschwistern und vor allem seinem Vorgänger Matthäus Nimmervoll: „Danke für deinen Einsatz und dein Wirken in den letzten 25 Jahren, wo ich als Prior wie ein Lehrling an deiner Seite sein durfte."

Bischof Alois Schwarz dankte ebenfalls dem emeritierten Abt Matthäus Nimmervoll für sein Wirken im Stift Lilienfeld. „Mönche ziehen sich zurück, um die Melodie zu suchen, die Gott heute in der Welt spielen und singen will. Bleibt in eurem Stift weiterhin Gottsuchende, Männer die sich zeitgemäß öffnen für die Nöte der Menschen. Leute wollen hören, was ihr von Gott erfahren habt und wollen hören, was ihr von Ihm zu erzählen habt."

„Der Blick in die volle Stiftsbasilika ist ein besonders erfüllender. Eine Ära geht zu Ende und eine neue beginnt. Es öffnet sich eine neue Tür, ein neues Zeitfenster, wo Abt Pius neue Antworten geben wird“, würdigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Abt Pius als einen Mann mit Stabilität und Integrität, Vertrauen und Orientierung.

Abt Pius Maurer wird weiterhin als Pfarrer in Lilienfeld und Traisen tätig sein.

Fotos: Diözese St. Pölten