Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Pfarrmedientag der Diözese St. Pölten

Workshops zur Professionalisierung und Unterstützung pfarrlicher Öffentlichkeitsarbeit
 
St. Pölten 18.9.2019 (dsp/mb) Die katholischen Pfarren erreichen mit ihren Pfarrblättern zusammen eine Auflage von drei Millionen Stück pro Ausgabe und damit etwa viermal so viel wie die Kronen Zeitung. Zusätzlich werden tausende Websites, soziale Medien, Schaukästen und Offlineangebote betreut. Damit ist die pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit die Speerspitze kirchlicher Kommunikation.

Viele, meist ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren bringen ihre Zeit und ihr Know-how ein. Um sie zu unterstützen veranstaltet das Referat für Kommunikation der Diözese St. Pölten erstmals einen Pfarrmedientag am 28. September.
 
Geboten werden viele nützliche Tipps für die Medienarbeit der Pfarren: Die Themenschwerpunkte sind Pfarrblatt, Fotografie, Onlinepräsenz sowie Konzeptarbeit. Im Rahmen der Workshops geht es um medienrelevante Themensetzung hin zu Zielgruppenarbeit, Themenplanung, Bildersuche bis zu den Rechtsvorschriften. Auch durch den Austausch untereinander soll die Kreativität im Bereich der pfarrlichen Öffentlichkeitsarbeit gefördert werden.
 
Im Rahmen des Medientages wird zudem der druckfrische, in überdiözesaner Zusammenarbeit erstellte Pfarrmedienguide vorgestellt bzw. wird dieser als Basis in den Workshops dienen. Der Pfarrmedienguide ist ein praktischer Leitfaden, der als Kompendium und Nachschlagewerk für die Arbeit in den Pfarren dienen soll.
 
Wann:  28. September 2019, ab 9 Uhr
Wo: Räumlichkeiten des Konservatoriums der Diözese St. Pölten in der Klostergasse 10, 3100 St. Pölten

Eine Anmeldung dazu ist nicht mehr möglich - der Pfarrmedientag ist ausgebucht!

Der Medientag ist gratis, Mittagessen ist selbst zu bezahlen.