Personaländerung im Rektorat der Philosophisch-Theologischen Hochschule

Josef Kreiml wechselt nach Regensburg

14.11.2019 (dsp/kb) Der bisherige Rektor der PTH St. Pölten, Josef Kreiml, wird mit Jahresende seine Funktion als Rektor der Hochschule niederlegen. In Zukunft wird Josef Kreiml für die Diözese Regensburg als Ansprechpartner für den Synodalen Weg wirken. Zudem wurde Kreiml von Bischof Rudolf Voderholzer nach Anhörung des Domkapitels zum Domkapitular ernannt.  „Es freut mich, dass Josef Kreiml die ehrenvolle Aufgabe eines Regensburger Domkapitulars übernimmt und ich danke ihm für sein langjähriges, gestaltendes Wirken, die fundierte wissenschaftliche Arbeit an unserer Hochschule und seine Verbundenheit in und mit St. Pölten“, so Bischof Alois Schwarz

Wirken und Hochschule

Die Lehrtätigkeit von Josef Kreiml an der Hochschule bis zum Ende des Studienjahres 2019/20 ist gewährleistet und die Leitung der Hochschule wird zeitgerecht neu vom Diözesanbischof bestellt. Die in diesem Studienjahr vorgesehenen Lehrveranstaltungen von Rektor Kreiml werden angeboten und die Möglichkeit, Prüfungen abzulegen ist ebenfalls gewährleistet.

Zur Person

Prof. Dr. Josef Kreiml wurde 1958 in Wolkering (Deutschland) geboren und 1990 in Regensburg zum Priester geweiht. Er war anschließend als Kaplan in Dingolfing / St. Josef und Benefiziat in Kürn tätig, bevor er 1997 zum Habilitationsstudium freigestellt wurde. Seit 2003 wirkt er als Professor für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten, seitdem viele Jahre auch als Rektor der Hochschule.