Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

Österliche Pilgertage – Pilgerstart 2019

Vorösterliches Pilgern Foto: Diözese St. Pölten

Sankt Pölten, 01.04.2019 (dsp/jh) Ostern ist ein Fest des Lebens und mit dem Frühjahr beginnt wieder die Pilger- und Wallfahrzeit. Jung und Alt sind eingeladen sich unter der Führung von ausgebildeten und ortskundigen Pilgerbegleitern in herrlicher Natur, schöner Landschaft und in Gemeinschaft auf den Weg zu machen.

Pilgern: Ziel vor Augen

Beim Pilgern und Wallfahren gehen wir sinnbildlich den Weg Jesu und den Weg unseres eigenen menschlichen Lebens. Die Pilgerbegleiter veranschaulichen mit christlichen Impulsen zu den Kar- und Ostertagen die Hoffnung auf Auferstehung und neues Leben. Es gilt, sich aufzumachen und neben dem geografischen Ziel, den Fixpunkt des Lebens vor Augen zu haben: Jesus Christus.

Pilgerschaft verbindet

Die Angebote der „österlichen Pilgertage“ sind als konkrete Musterpilgerwege zu verstehen: Jede noch so kleine Gruppe kann sie als Beispiel, als Motivation und Anregung aufgreifen, selbst in der Pfarre eine kleine Wallfahrt in eine Nachbarpfarre oder beispielsweise zu einer Kapelle in der Gegend zu organisieren.

Strecken, Informationen und Termine: http://pilgern.dsp.at