Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Pilgern im Sommer
Erntekrone
 
 

Menschen in Trauer und Abschied begleiten

Foto: Shutterstock.com

Seitenstetten, 22.01.2017 (dsp) Das Seitenstettner Bildungshaus St. Benedikt lädt zu einer Veranstaltungsreihe über „Menschen in Abschied und Trauer begleiten“. Am Dienstag, 24. Jänner (19 Uhr), informiert ein Podiumsgespräch mit Seelsorgern und Bestattern über die Veränderungen in der Bestattungskultur. Dabei gibt es eine Auseinandersetzung und Impulse zur Verabschiedungs- und Begräbniskultur.

Am Podium:
- Martin Dobretsberger, Bestatter Linz
- Verena Haselböck, Bestatterin, Wolkersdorf, Innungsmeister-Stv. der LI Bestatter-Niederösterreich
- Pfarrer Peter Bösendorfer, Erfahrungen aus der Bestattungspraxis
- Pfarrer P. Michael Prinz, Bestattung von aus der Kirche Ausgetretenen
- Christine Winklmayr, Krankenseelsorgerin, Moderation

Weitere Termine:

Dienstag, 21. Februar 2017, 19 Uhr
Aus der Praxis: Betstunden, Totenandachten
Andachten vor dem Begräbnis
Wie gestalten wir Andachten vor und bei der Bestattung: Beispiele aus der Praxis, Erfahrungsaustausch.

Workshops: Urnenbestattung, Totenandachten zu den Themen Suizid, Tod
junger Menschen, Tod nach erfülltem Leben, Tod durch Unfall oder Krankheit,
Andachten vor dem Begräbnis, persönliche Verabschiedung am Sarg,
im Kreis der Familie, im Freundeskreis.

Referent/innen: Anna Rosenberger, Christine Winklmayr Brigitte Hofschwaiger, Teams aus Pfarren der Region
Beitrag € 8,-, Anmeldung im Bildungshaus erforderlich

Freitag, 3. März 2017, 19 Uhr
Der Trauer Raum geben
Vortrag Dr. Sabine Holzschuh
Wenn der Tod in die eigene Familie kommt, erfahren wir Abschied und Trauer ganz unmittelbar. „Abschied leben lernen“ müssen alle, die mit dem Verlust eines lieben Menschen konfrontiert sind. Doch wie geht das - Trauern? Und wie können wir andere in ihrer Trauer angemessen begleiten? Der Vortrag möchte einen Beitrag zum Verständnis von Trauer leisten und
Anregungen zu hilfreichem Umgang in Verlustsituationen geben.

Referentin: Dr. Sabine Holzschuh
Trauerbegleiterin, Pastoraltheologin und Sozialpädagogin
Beitrag € 8,-, Anmeldung nicht erforderlich

Dienstag, 14. März 2017, 19 Uhr
Gestaltung von Begräbnissen und Verabschiedungen
Überlegungen zu einer würdigen, zeitgemäßen, kirchlichen Begräbnisliturgie

„Ich möchte beerdigt werden, wie ich gelebt habe.“ (Winston Churchill) Immer mehr katholische Christ/innen werden heute schon ohne kirchlichen Ritus beigesetzt, da die Bestattungsinstitute in diesem Bereich vielfältige Angebote setzen.

Bei diesem Seminar setzen sich die Teilnehmer/innen mit ihrer gängigen Begräbnispraxis auseinander. Gemeinsam werden sinnvolle und praktische Möglichkeiten erarbeitet, um ein persönliches, kirchliches Begräbnis zu gestalten.
Eingeladen sind Priester und Diakone, Pastoralassistent/innen und
Wortgottesfeierleiter/innen. Bitte etwaige Texte, Ideen und Vorschläge
mitbringen!

Referentin: Mag.a Andrea Moser, Referentin für Liturgie, Pastorale Dienste Diözese St. Pölten
Beitrag € 8,-, Anmeldung im Bildungshaus erforderlich

Infos und Anmeldung: Tel. 07477/42885 oder bildungszentrum@st-benedikt.at

Veranstalter: BildungsZentrum St. Benedikt, Katholische Frauenbewegung, Krankenseelsorge, Pastorale Dienste, Pfarrcaritas Mostviertel

Foto: Shutterstock.com