Flüchtlingsarbeit: großes Dankfest von Diözese und Caritas

Foto: Bischof Klaus Küng im Gespräch mit Flüchtlingen

Melk, 22.05.2017 (dsp) Diözese St. Pölten und Caritas der Diözese St. Pölten laden am Samstag, 17 Juni ab 9.30 Uhr in den Kolomanisaal des Stifts Melk zum Dankfest für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit gemeinsam mit Asylwerber/innen und Asylberechtigten.

Das Dankfest für Freiwillige soll ein Tag der Stärkung, des Austausches, und vor allem des Dankes an die vielen Freiwilligen sein. Neben Begegnung, Essen und kulturellen Darbietungen sollen gute Beispiele gelungener Integration vor den Vorhang gebeten werden. Es geht um den Austausch von Erfahrungen, von persönlichem Einsatz, das Kennenlernen von Verantwortlichen, NGOs und staatlichen Institutionen.

Es ist aber vor allem ein Dank für die viele freiwillige Arbeit, denn Ehrenamt ist praktizierte Nächstenliebe – für eine gute Zukunft Österreichs und für alle Menschen, die hier miteinander leben. Der Tag gestaltet sich durch Themen-Workshops mit ExpertInnen, Präsentation der verschiedenen Freiwilligen-Initiativen sowie einem Fest der Begegnung.

Anmeldung unter:
www.caritas-stpoelten.at/dankfest
Email: dankfest@stpoelten.caritas.at
Tel.: 0676-83 844 7792, Gerhard Fallent

Foto: Bischof Klaus Küng im Gespräch mit Flüchtlingen