"Sonntag der Völker" im St. Pöltner Dom

St. Pölten, 18.09.2016 (dsp) Weihbischof Franz Scharl, zuständig für die Fremdsprachigenseelsorge in Österreich, feierte heute im St. Pöltner Dom mit den Gläubigen aus Kroatien, Philippinen, Afrika und den Hiesigen den "Sonntag der Völker" unter dem Motto "Heimat teilen - Barmherzigkeit leben".

Musikalisch gestaltet wurde die Messe mit Liedern aus Kroatien, den Philippinen und Österreich sowie einer ungarischstämmigen Musikgruppe. Bischof Scharl wies in seiner Predigt vor allem auf die Botschaft von Papst Franziskus hin, in der dieser alle Katholiken aufruft, zum Teilen mit den Flüchtlingen und Migraten bereit zu sein und Solidarität zu zeigen. Anschließend an den Gottesdienst wurde im Kreuzgang noch kulinarisch die Vielfalt der Völker und Kulturen innerhalb der katholischen Kirche gefeiert.

Österreichweit wird der "Sonntag der Völker" am 25. September gefeiert; auch an anderen Orten der Diözese gibt es spezielle Gottesdienste für Migranten.