Kindeswohlgefährdung: Infos für kirchliche Organisationen

Foto: Stock

Eggenburg, 30.03.2016 (dsp) Was ist mit Kindeswohlgefährdung gemeint? Welche Gesetzeslage gibt es? Wie agiere ich als Leiter/in in Verdachtsmomenten? Welches Netzwerk gibt es rund um die Eltern-Kind-Gruppe oder rund um die Jungschar- und Ministrant/innengruppe? Darüber informieren unter dem Motto „Zum Wohle des Kindes“ diözesane Organisationen am 15. April in Eggenburg. Weiter gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und es gibt Praxisbeispiele.

Zum Wohle des Kindes
Zeit: Freitag, 15. April 2016, 14.00-17.30 Uhr
Ort: Eltern-Kind-Zentrum Eggenburg, Grätz 3, 3730 Eggenburg
Infos und Anmeldung: Anita Nussmüller: a.nussmueller@kirche.at, 0676/82 66 15 328
Referent: DSA Matthias Geitzenauer, MBA, Leiter von Rat & Hilfe St. Pölten
Leitung: Anita Nussmüller, MEd, Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie in Zusammenarbeit mit 
Dipl. Päd.in Constanze Schilling, Katholische Jungschar und Burgi Hagenhofer, Katholisches Bildungswerk Wien
Veranstalter sind Rat & Hilfe, Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie, Katholische Jungschar, Katholisches Bildungswerk Wien und Eltern-Kind-Zentrum Eggenburg
Die Teilnahme ist kostenlos

Foto: Stock