Diözesanes St. Pöltner SchülerInnenzentrum H2 feierte 25-Jahr-Jubiläum

Foto: Mitarbeiter/innen des H2: Jasmin Prammer, Christian Walzl, Victoria Mandl und der russische Volontär Damir Gadylyaev.

St. Pölten, 21.04.2016 (dsp) Das diözesane St. Pöltner SchülerInnenzentrum H2 feierte mit einem Tag der offenen Tür sein 25-jähriges Bestehen. Die Leiterin des H2, Jasmin Prammer, betont: „Offene Jugendarbeit gibt Halt, bietet Stabilität und Sicherheit. Sie begleitet und vermittelt. Die Basis dafür finden wir im Prinzip der Gottes- & Nächstenliebe und dem christlichen Menschenbild."

Prammer freute sich, dass zum Tag der offenen Türe viele Partner/innen und Freunde der kirchlichen Einrichtung kamen. Darunter waren auch Interessierte, die das Team und die Einrichtung zum ersten Mal kennenlernten. „Es war ein bunter Nachmittag mit Musik, Buffet und all dem, das sonst auch den Jugendlichen zur Verfügung steht“, so Jasmin Prammer.

Durchschnittlich kommen täglich 30 Schülerinnen und Schüler ins H2, um gemeinsam zu kochen, zu spielen, zu entspannen oder etwas zu unternehmen. Dazu gibt es viele Aktionstage und Initiativen – etwa zu den Themen Menschenrechte oder Menschen mit Behinderung. Dabei kooperiert das H2 eng mit Schulen, ReligionspädagogInnen und anderen KooperationspartnerInnen. Weiters werden Veranstaltungen organisiert und unterstützt - wie etwa die beliebte Maturant/innen-Beratung, das "Fest der Begegnung" oder die „Lange Nacht der Kirchen“. Monatlich gibt es rund 5 Events im SchülerInnenzentrum, die den laufenden Offenen Betrieb ergänzen.

Das H2 wurde 1991 aus einer Initiative der Katholischen SchülerInnenjugend gegründet und ist eine Einrichtung der Diözese St. Pölten. Hier ist es strukturell gesehen in den Pastoralen Diensten - Bereich Kinder und Jugend angesiedelt. In zentraler Lage und in Bahnhofsnähe bietet das H2 auf rund 110 m² den Jugendlichen Platz zum Gespräch, Spielen, Entspannen und Lernen etc. Auch eine Selbstbedienungsküche, Tischfußball- und Tischtennistisch, verschiedenste Spiele u.v.m. stehen für unsere jugendlichen BesucherInnen bereit.

Foto: Mitarbeiter/innen des H2: Jasmin Prammer, Christian Walzl, Victoria Mandl und der russische Volontär Damir Gadylyaev.