Christina Pfister in 3er-Vorstand der Jungschar Österreichs gewählt

Neuer Vorsitz der Katholischen Jungschar Österreichs mit Christina Pfister (links)

Arbesbach-St. Pölten, 30.03.2016 (dsp) Christina Pfister aus der Diözese Pölten wurde in den Vorsitz der Katholischen Jungschar Österreichs gewählt. Die Arbesbacherin ist im Dreierteam gemeinsam mit Sara Dallinger und Anneliese Schütz. Pius Winklmayr wurde außerdem als Mitglied des Bundesvorstandes gewählt. Bestätigt wird die Wahl noch durch Referatsbischof Stephan Turnovszky.

Die Katholische Jungschar ist die offizielle Kinderorganisation der Katholischen Kirche Österreichs und ist nach eigenen Angaben die größte Kinderorganisation des Landes, wo mehr als 100.000 Kinder von mehr als 12.000 Gruppenleitern in örtlichen Jungschargruppen betreut werden.
 
Foto: Neuer Vorsitz der Katholischen Jungschar Österreichs mit Christina Pfister (links)