"Beten mit den Füßen"- Diözese St. Pölten lädt zum Pilgerbegleiter-Lehrgang

Seitenstetten, 24.08.2016 (dsp) Immer mehr Menschen unterbrechen den Alltag, ziehen die Wanderschuhe an, packen den Rucksack und machen sich auf den Weg, um zu pilgern. Ein neuer zertifizierte Lehrgang der Diözese St. Pölten befähigt die TeilnehmerInnen, einzelne Personen oder Gruppen auf Pilgerungen spirituell zu begleiten, diese zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Der Pilgerlehrgang startet im Oktober 2016 und läuft bis 2017. Einen unverbindlichen Infoabend gib es am Dienstag, 13. September, im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten, 19 Uhr.

 
Modul 1: Pilgern – Meine Sehnsucht bekommt Füßen
Freitag, 14.10.2016, 14 Uhr bis Sonntag, 16.10.2016, 13 Uhr, BZ St. Benedikt Seitenstetten
INHALTE: Kennenlernen, Motivation und Ziele der TeilnehmerInnen, Spirituelle Suche als Zeitphänomen, Pilgern aus touristischer Sicht, Übersicht großer Pilgerwege in Europa und Österreich sowie in der Diözese St. Pölten und Halbtagespilgerung.
 
Modul 2: Wege, die bewegen
Freitag, 4.11.2016, 14 Uhr bis Sonntag, 6.11.2016, 13 Uhr, Stift Altenburg
INHALTE: Kunst als Quelle spiritueller Erfahrung, Theologie des Pilgerns, Erfahrung mit allen Sinnen, Rituale und Symbole und Garten der Religionen.
 
Modul 3: Pilgerbegleitung – gemeinsam auf dem Weg sein
Freitag, 24.03.2017, 14 Uhr bis Samstag, 25.03.2017, 17 Uhr, Stift Göttweig
INHALTE: Führen von Pilgergruppen, Gruppendynamik und Konfliktmanagement, Selbstverständnis der Rolle als Pilgerbegleiter, Was tun in Notfällen und Vorbereitung der Praxispilgerung.
 
Modul 4: Gottes Wege gehen – Praxisteil
Mittwoch, 24.05.2017,18 Uhr bis Sonntag, 28.05.2017, 15 Uhr, Stift Melk - Maria Taferl - Ybbs – Neustadl- Kollmitzberg – Aschbach - Sonntagberg
INHALTE: Loslassen und Aufbrechen, Wandeln und sich wandeln, Spirituelle Impulse am Weg, Ankommen und Weitergehen, Reflexion und Sicherung der Praxiserfahrungen.
 
Modul 5: Rückschau und Vorschau - Reflexion und Präsentation
Freitag, 13.10.2017, 14 Uhr bis Samstag, 14.10.2017, 16 Uhr, BZ St. Benedikt Seitenstetten
INHALTE: Reflexion des PilgerbegleiterInnenlehrgangs, Präsentation des eigenen Pilgerangebotes, Verleihung der Pilgerzertifikate und Ausblick. Jede/r TeilnehmerIn präsentiert die Planung und Durchführung seiner/ihrer 3-tägigen Pilgerung.
 
ReferentInnen:
Abt Petrus Pilsinger OSB, Stift Seitenstetten, Abt Columban Luser OSB, Stift Göttweig, Abt Thomas Renner OSB, Stift Altenburg
Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger, Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz
Mag.a Lucia Deinhofer, Theologin und Religionspädagogin
Angela Wippel, Erwachsenenbildnerin, Pilgerbegleiterin
Sr. Mag.a Ruth Pucher MC, Kunsthistorikerin und KirchenführerInnenausbildnerin
Christine Dittlbacher, MAS, Theologin, Kommunikationstrainerin, Pilgerbegleiterin
Dr. Erwin Lasslesberger, Kommunikationspädagoge, systemischer Coach
Dipl.Päd.in Marianne Kimeswenger, Religionspädagogin, Erwachsenenbildner, Pilgerbegleiterin
Dr. Stefan Kimeswenger, Betriebswirt und Wirtschaftspädagoge, Pilgerbegleiter
 
Seminarkosten: € 690,-, Anmeldung im BildungsZentrum St. Benedikt erforderlich
Seminarleitung: Pilgerbegleiter Dipl.Päd.in Marianne und Dr. Stefan Kimeswenger
Projektteam: Dipl.Päd.in Marianne Kimeswenger, Dr. Stefan Kimeswenger, Bildungszentrum St. Benedikt Seitenstetten (Mag.a Lucia Deinhofer, Brigitte Hofschwaiger), Kath. Bildungswerk St. Pölten, Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten, Stift Altenburg
Dieser Lehrgang entspricht den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft „Pilgerpastoral“ des Österreichischen Pastoralinstitutes. Der Lehrgang wurde von der wba mit 8 ECTS akkreditiert.
 
Weitere Infos: Mobil 0680/2193930, brigitte.hofschwaiger@st-benedikt.at, www.st-benedikt.at