Renommierter Papst-Leo-Preis 2015 geht nach Heidenreichstein und Wien

Horn, 02.04.2015 (dsp) Die Horner Papst-Leo-Stiftung gab nun die Träger des diesjährigen Papst-Leo-Preises für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre bekannt. Preisträger sind Karl A. Immervoll aus Heidenreichstein und das Projekt „Le+O“ der Caritas Wien. Dem Stiftungskuratorium lagen 24 Einreichungen vor, aus denen die Preisträger in geheimer Abstimmung ausgewählt wurden. Alle Einreichungen entsprachen den Ausschreibungsbedingungen und waren, wenn auch auf unterschiedliche Weise, preiswürdig, so die Initiatoren.

Der Theologe, Schuhmacher und Musiker Karl Anton Immervoll ist seit 1983 Betriebsseelsorger für das obere Waldviertel. In dieser Funktion rief er zahlreiche Projekte gegen Arbeitslosigkeit und Abwanderung ins Leben, unter anderem die Waldviertler Schuhwerkstatt (heute GEA), die Emailwerkstatt in Langegg, die Greißlerei in Heidenreichstein, eine Ökologische Putzagentur in Groß Siegharts, das Kinderhaus Blümchenclub, die Heidenreichsteiner Arche, die Lehrlingsstiftung Eggenburg, die Waldviertler Regionalwährung, Regionalmärkte und zuletzt ein Solartaxi. Neben seinem Hauptberuf unterrichtet er beim Musikschulverband Heidenreichstein und ist als Kirchenmusiker und Organist tätig. In dieser Eigenschaft gründete er die Internationalen Waldviertler Orgelwochen.

Weiterer Preisträger ist die Initiative „Lebensmittel und Orientierung“, kurz Le+O. Diese wird seit 2009 in der Erzdiözese Wien in zahlreichen Pfarren in Wien und Niederösterreich umgesetzt. Als „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird neben der Ausgabe von wöchentlich sechs Tonnen Lebensmittel an rund 10.000 Bedürftige in 10 Verteilungs- und Ausgabestellen vor allem auch Wert auf ein umfassendes kostenloses Beratungs- und Orientierungsgespräch gelegt. Dadurch wird konkrete Nothilfe mit langfristiger Behebung der jeweiligen konkreten Ursachen der Armut und Notsituation verbunden. Das Projekt wird von 60 Unternehmen in Wien und Niederösterreich unterstützt und von der Caritas der Erzdiözese Wien getragen.

Die Überreichung der Preise erfolgt am 15. Mai 2015 um 19 Uhr in Horn durch Diözesanbischof Klaus Küng im Rahmen eines Festaktes, an dem auch Landtagspräsident Hans Penz teilnehmen wird.

Foto: Vergabesitzung des Papst-Leo-Kuratoriums, v. li. Dr. Sepp Winklmayr (Direktor der Pastoralen Dienste), Margarete Bliem (Schriftführerin, KAB-Diözesansekretärin), Friedrich Schmudermaier (PKR Horn), Josef Zeitlberger (Vors.-Stv.), Abt Prl. MMag. Thomas Renner (Vors.), Dr. P. Albert Groiß (Pfarrer), Dr. Sabine Englmaier (PGR Horn)