Krankenseelsorge: Lehrgang für Besuchsdienst

Logo Krankenhausseelsorge

St. Pölten, 11.06.2015 (dsp) Einen neuen Lehrgang für ehrenamtliche Besuchsdienste bietet das Referat für Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge der Diözese St. Pölten gemeinsam mit dem Bildungshaus St. Hippolyt an. Die Ausbildung dauert von Oktober 2015 bis Februar 2017 und richtet sich an Personen zwischen 25 und 65 Jahren, die ehrenamtlich in der Krankenseelsorge mitarbeiten möchten.

Am 1. Juni in formieren der Bischofsvikar für kategoriale Seelsorge, Franz Schrittwieser, und Lehrgangsbegleiterin Christine Winklmayr von 18 bis 21 Uhr im Florian-Zimmel-Saal der Pastoralen Dienste (Klostergasse 15) über Inhalte und Ausbildungseinheiten des Lehrgangs. Eine Anmeldung für den Informationsabend wird bis 30. Juni unter 02742/324-3333 oder krankenseeolsorge@kirche.at erbeten.

Ziele der Ausbildung für ehrenamtliche Besuchsdienste sind
- die Ausseinandersetzung mit dem eigenen Lebens- und Glaubensweg sowie der persönlichen Motivation für die ehrenamtliche Tätigkeit,
- die Vermittlung von Grundlagen der Gesprächsführung mit kranken, alten, dementen oder sterbenden Menschen in Theorie und Praxis,
- die Einführung in die theologischen und anthropologischen Grundlagen von Religiosität und Spiritualität in Krankheit und Alter sowie in das katholische Sakramentenverständnis
- die kritische Auseinandersetzung mit der Rolle als ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Einrichtung Krankenhaus oder Pflegeheim.
Anmeldeschluss für den Lehrgang ist der 15. September 2015.

Informationsfolder