350 Jugendliche bei den Jugendchöretagen „God rocks my world!“

St. Pölten, 16.03.2015 (dsp) Insgesamt 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sangen mit Leib und Seele bei den Jugendchöretagen am 14. und 15. März im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. Bereits zum 14. Mal luden die Katholische Jugend - Bereich Pfarre, das Jugendhaus Schacherhof, das Kirchenmusikreferat und die Jugendpastoral der Diözese St. Pölten zum Chorsingen im Plenum und zahlreichen Workshops sowie Einzelstimmbildung ein.

Beim gemeinsamen Einsingen wurde der ganze Körper, vor allem die Stimmbänder, einmal so richtig in Schwung gebracht, sodass dem Singen nichts mehr im Weg stehen konnte. Michaela Wolf und Martin Stampfl studierten gemeinsam mit der Band und den Singbegeisterten peppige Lieder ein.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten aus zehn Workshops, die von professionellen ReferentInnen aus ganz Österreich geleitet wurden, zwei auswählen, um sich in ihren Interessensgebieten zu vertiefen. Das Angebot reichte von „African Sing“ und „Musical“ über A Cappella-Singen mit der Gruppe zwo3wir bis hin zum Erlernen des Umgangs mit einem Mikrofon und einem Cajon-Workshop. Die Einzelstimmbildung ermöglichte zusätzlich, die eigene Stimme besser kennenzulernen und Tipps und Tricks von den Profis zu bekommen.

Bei den jeweiligen Abschlussgottesdiensten der beiden Tage mit Pfarrer Werner Pirkner (Samstag) und Pfarrer Siegfried Kettner (Sonntag) wurden die erlernten Lieder gemeinsam mit der Band dargeboten.

Das Jugendchöretage-Vorbereitungsteam freut sich schon jetzt, wenn es am 12. und 13. März 2016 wieder heißt: „God rocks my world“!