Weihnachtskarten mit Sonntagberg-Motiven - Schüler bewiesen Kreativität

Weihnachtskarten mit Sonntagberg-Motiven - Schüler bewiesen Kreativität

Sonntagberg, 28.11.2014 (dsp) Mostviertler Firmen und Institutionen können ihre Weihnachtspost heuer mit einem ganz besonderen Motiv verschicken: 120 Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen eines Wettbewerbs Zeichnungen zum Thema Basilika Sonntagberg angefertigt.

Eine Jury unter Vorsitz von Leopold Kogler, dem künstlerischen Leiter der Niederösterreichischen Kreativakademie, hat 12 Sujets ausgewählt, die nun als hochwertige Weihnachtskarten zum Stückpreis von 2,90 Euro bestellt werden können. Der Reinerlös kommt der Revitalisierung der Basilika Sonntagberg zugute.
 
An der Aktion beteiligten sich das Stiftsgymnasium Seitenstetten, das BRG Waidhofen/Ybbs und die NMS Sonntagberg-Rosenau. „Die Kreativität der Schülerinnen und Schüler war beeindruckend. Die Auswahl der Weihnachtskarten-Motive ist uns sehr schwer gefallen“, freut sich  Kogler über das große Engagement der beteiligten Schulen.

Von der Aktion begeistert sind auch die Spitzen des Vereins „Basilika Sonntagberg“, Obmann Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka sowie Obmann-Stellvertreter Abt Petrus Pilsinger: „Die Weihnachtskarten sind eine Möglichkeit für Firmen, Gemeinden oder Vereine, ihre Verbundenheit mit unserem Mostviertler Wahrzeichen auszudrücken. Herzlichen Dank an Leopold Kogler für die Organisation des Wettbewerbs und natürlich an alle Schüler und Lehrer, die mitgewirkt haben.“
 
Auf der Webseite www.sonntagberg.com werden die 12 Weihnachtskarten-Motive vorgestellt. Bestellungen können im Stift Seitenstetten bis 20. November abgegeben werden: Jana Voglauer, 07477/42300-233, sonntagberg@stift-seitenstetten.at. Die Billets kosten 2,90 Euro je Stück, mit Kuvert 3 Euro.

Foto: Weihnachtskarten mit gezeichneten Sonntagberg-Motiven haben 120 Schüler aus Seitenstetten, Sonntagberg und Waidhofen an der Ybbs gestaltet. 12 Sujets wurden ausgewählt. „Diese können nun von Firmen, Gemeinden und Vereinen bestellt werden“, so Abt Petrus Pilsinger, DDr. Leopold Kogler (Niederösterreichische Kreativakademie) und Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka (v.l.).