Stift Altenburg lädt Studenten zum christlich-islamischen Dialog

Stift Altenburg lädt Studenten zum christlich-islamischen Dialog

Altenburg, 18.07.2014 (dsp/KAP) Das Waldviertler Benediktinerstift Altenburg ist von 3. bis 23. August 2014 erneut Gastgeber der "Vienna International Christian-Islamic Summer University" (VICISU). Bereits zum vierten Mal lädt die internationale Sommeruniversität Studenten und Professoren verschiedener Universitäten weltweit zum Gedankenaustausch.


Auf dem Programm stehen Vorträge und Diskussionen über aktuelle Grundfragen der Rechtswissenschaft, Theologie und Sozialwissenschaften, darunter Menschenrechte, Genderfragen in den Religionen, religiöse Minderheiten, soziale Rechte und die Frage der Armut. Jedes Thema wird sowohl aus christlicher als auch islamischer Sicht behandelt.

Veranstalter der seit 2008 bestehenden Initiative sind zwei Professoren der Universität Wien - Irmgard Marboe vom Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung sowie Ingeborg Gabriel vom Institut für Sozialethik. Die Vortragenden der Sommeruniversität kommen u.a. aus Deutschland, Kamerun, Indonesien, Saudi-Arabien, Türkei, England, den USA. Das Benediktinerstift Altenburg bildet mit seinem "Garten der Religionen" laut den Initiatoren eine besondere Kulisse.