Pfarrer Emeka bekommt Photovoltaik-Hilfe für das Madonna Austrian Hospital in Nigeria

Pfarrer Emeka bekommt Photovoltaik-Hilfe für das Madonna Austrian Hospital in Nigeria

Obergrafendorf, 27.10.2014 (dsp) Der beliebte Pfarrer von Obergrafendorf und Weinburg, Emeka Emeakaroha, hat mit seinem Verein „One Heart Dr. Emeka`s Vision für Entwicklungszusammenarbeit und Völkerverständigung“ und mit Spendengeldern aus Österreich das „Madonna Austrian Hospital“ in Ihitte im Osten von Nigeria aufgebaut. Das Spital mit 30 Betten deckt die Grundversorgung des Bezirks mit rund 70.000 Einwohnern ab und hat Schwerpunkte bei ambulanten Behandlungen, Augenbehandlungen und der Geburtshilfe. Jetzt gibt es Hilfe vom Land Niederösterreich.

Landesrat Stephan Pernkopf: „Zur umweltfreundlichen Stromversorgung des Spitals für die Beleuchtung sowie Kühlmöglichkeiten in Labor und Apotheke unterstützt das Land Niederösterreich jetzt die Installation von 50 Photovoltaik-Modulen.“

Foto (NLK - Johann Pfeiffer): Pfarrer von Obergrafendorf und Weinburg, Emeka Emeakaroha, mit Landesrat Stephan Pernkopf