Pfarren pilgern für den Frieden nach Waldhausen

Pfarren pilgern für den Frieden nach Waldhausen

Waldhausen, 28.08.2014 (dsp) Die Initiative „Verein Friedensrose“ lädt am Sonntag, 7. September, zur Friedens-Sternwallfahrt nach Waldhausen. Daran nehmen auch die Waldviertler Pfarren Nöchling, St.Oswald und Dorfstetten teil. Abmarsch ist jeweils um ca. 11:30 bei der Kirche des jeweiligen Ortes.Noch früher brechen aus Yspertal, Münichreith, Gottsdorf, Neunkirchen oder Bärnkopf Gruppen auf. Um 14:30 Uhr feiern die Pilger eine Friedensvesper ni der Stiftskirche. Angekündigt haben sich weiters Mostviertler Pfarren - etwa Stephanshart und Neustadtl.

Der Initiator des „Vereins Friedensrose“, Sakralkünstler Pius Frank, betont: „Die Konflikte im Irak, in der Ukraine und im Heiligen Land zeigen uns, dass wir als Christen uns für den Frieden einsetzen müssen.“ Erfreut zeigt sich Frank über den Teilnehmerrekord an Pfarren, die aus der Gegend rund um Waldhausen kommen. Langfristiges Ziel sei es eine Friedensregion im oberösterreichischen und niederösterreichischen Raum zu schaffen, die sich Frieden einsetzt, daran arbeitet und dafür betet. Frank: „Wir wollen mit dem Friedensgebet und der -sternwallfahrt möglichst viele Menschen erreichen.“ Alle drei Jahre übergibt der Verein überdies eine „Friedensrose“ an Persönlichkeiten, die sich um den Frieden verdient verdient gemacht haben.

Foto: Friedenspilger aus St. Oswald