Passionsspiele in Dorfstetten

Passionsspiele Dorfstetten

Dorfstetten, 15.05.2014 (dsp) In Dorfstetten im südlichen Waldviertel finden heuer im Sommer zum vierten Mal die monumentalen Passionsspiele mit rund 200 Laiendarstellern statt. Im Vorjahr wurde dafür eine komplett neue Bühne errichtet, auch der Text wurde neu überarbeitet. Als weitere Neuerung spielt der Passionsspielchor auch während des Gesanges in manchen Szenen mit.

Seit 1990 wird das Leiden und Sterben Jesu Christi alle sechs Jahre auf einer Freilichtbühne mit überdachtem Zuschauerraum aufgeführt. Das diesjährige Motto „Sammelt euch keine Schätze auf dieser Erde, sammelt euch Schätze im Himmelreich“ sei „auch für die Menschen im heutigen Leben ein wichtiger Leitfaden, wie Andreras Hochstöger von der Organisation der Passionsspiele betont.

In der Gemeinde Dorfstetten sind fast alle der 650 Einwohner in irgendeiner Form an der Durchführung der Spiele beteiligt. Von den über 200 Darstellern ist der älteste 84, der jüngste gerade einmal 2 Jahre alt. „Sie alle helfen mit, den Glauben an Jesus Christus auch in der heutigen Zeit lebendig werden zu lassen“, so Hochstöger.

Die Premiere ist am Sonntag, den 13. Juli, um 14 Uhr. Weitere Termine sowie Kartenreservierung und Information: 07260/20999, passion@dorfstetten.at, www.passion.dorfstetten.at