Männerbewegung-Adventkalender hilft Menschen in Not

Männerbewegung-Adventkalender hilft Menschen in Not

St. Pölten, 27.11.2014 (dsp) Diözesanbischof Klaus Küng wurde der diesjährige Adventkalender sowie das Adventprojekt  von SEI SO FREI in Tansania vorgestellt. SEI SO FREI ist die entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Männerbewegung (KMB). Österreichweit werden jährlich 85 Projekte mit rund 5.5 Millionen Euro unterstützt. KMB-Diözesansekretär Michael Scholz, KMB-Vorsitzender Leopold Wimmer sowie Franz Hehenberger und Christina Lindorfer von SEI SO FREI freuen sich über die zugesagte Unterstützung des Bischofs für die Durchführung der Adventsammlung in den Pfarren der Diözese St. Pölten. Interessierte können den Adventkalender bei der Katholischen Männerbewegung kostenlos anfordern: 02742/324-3376 oder kmb.ka.stpoelten@kirche.at

Bischof Klaus Küng bittet die Gläubigen um großzügige Unterstützung etwa der Krankenstation Morogoro in Tansania. In einer der ärmsten Regionen Ostafrikas helfen die Spenden der KMB vor allem bei der Heilung von Malaria. Die missionarische Dynamik der Kirche müsse vorrangig den Bedürftigen und Benachteiligten dieser Welt gelten, nicht so sehr "reichen Freunden und Nachbarn", appellierte Küng mit einem Wort von Papst Franziskus. Am 2. und 3. Adventsonntag wird österreich in den Pfarren dafür gesammelt.

Foto: v.l.n.r. Michael Scholz, Leopold Wimmer, Bischof Klaus Küng, Christina Lindorfer, Franz Hehenberger