Konservatorium: Hohe diözesane Ehrungen für Landesschul-Inspektorinnen

Konservatorium: Hohe diözesane Ehrungen für Landesschul-Inspektorinnen

St. Pölten, 01.07.2014 (dsp) Die beiden für das diözesane Konservatorium zuständigen Inspektorinnen des Landesschulrates erhielten jetzt hohe Auszeichnungen seitens der Diözese St. Pölten. Bei einer von Studierenden des Konservatoriums musikalisch gestalteten Feierstunde bekam Adelinde Ronniger den Silvesterorden und Marialuise Koch den Hippolytorden in Gold.

Die Diözese dankte den beiden für ihren Einsatz bei der Schulgründung vor 23 Jahren sowie für die höchst erfreuliche Schulentwicklung dieser in der Diözese einzigartigen Schule. In den Laudationes strich Schulleiter Michael Poglitsch neben der schulrechtlichen und schulorganisatorischen Unterstützung besonders die freundschaftliche Verbundenheit der beiden Inspektorinnen mit dem Konservatorium hervor.

Die Orden überreichte in Vertretung des Diözesanbischofs Klaus Küng der Leiter des diözesanen Schulamtes, Bischofsvikar Msgr. Karl Schrittwieser. Das musikalische Programm wurde von Studierenden, die in diesem Schuljahr eine Abschlussprüfung abgelegt  und die an Prima la musica teilgenommen haben, dargeboten.

Foto: Bischofsvikar Karl Schrittwieser, die Geehrten Adelinde Ronniger und Marialuise Koch, Kirchenmusikexperte Walter Graf, Schulleiter Michael Poglitsch