Kinder aus der Diözese hatten Riesenspaß bei Österreichs größtem Jungscharlager

Kinder aus der Diözese hatten Riesenspaß bei Österreichs größtem Jungscharlager

St. Pölten-Linz, 14.07.2014 (dsp) 1300 Jungscharkinder und Ministrant/innen waren beim größten Jungscharlager Österreichs namens „Kaleidio“ in Linz dabei. Auch 66 Kinder aus fünf Pfarren der Diözese St. Pölten genossen ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Sechs Erlebniswelten luden dazu ein, gemeinsame Aufgaben zu lösen, andere Kulturen kennenzulernen, durch die Bibel zu reisen oder einmal wie Einstein & Co zu forschen und experimentieren.

Für die 180 Workshops, für die Verpflegung aller Teilnehmer/innen und Helfer/innen und für die Quartiere sorgten 300 ehrenamtliche Helfer/innen. Einer der Höhepunkte war die Feier mit Weihbischof Stephan Turnovszky, der für Kinder und Jugendliche zuständige Referatsbischof. Er erinnerte sich an seine eigene Ferienlagerzeit. Dabei wurde auch das neu gedichtete Jungscharlied gesungen.