Jugendliche bringen internationales Taizé-Flair ins Mostviertel

Jugendliche bringen internationales Taizé-Flair ins Mostviertel

Amstetten, 24.11.2014 (dsp) Jugendliche aus aller Welt strömen derzeit unter dem Motto „Auf dem Weg zu einer neuen Solidarität“ aus, um den Geist von Taizé zu verbreiten. In kleinen provisorischen Gruppen werden sie ausgeschickt, um in ihren Zielgebieten einige Wochen mit jungen Menschen zu beten und sozial tätig zu sein.

Jene jungen Christen, die ins Mostviertel kommen, werken unter anderem im Caritas-Lager Carla, beim Roten Kreuz oder im SOMA-Sozialmarkt in Amstetten mit. Die kleine ökumenische Gemeinschaft kommt ua. aus den USA und den Niederlanden und wohnt und lebt von 21. November bis 21. Dezember in Amstetten.

Organisatorin Ines Jelinek vom Dekanatsjugendteam Amstetten machte diese Erfahrung bereits selber und war mehrere Wochen in Belgien. Sie lädt dazu ein, mit der Gemeinschaft zu beten und diese kennenzulernen. Diese Initiative bereitet auf ein Doppeljubiläum im nächsten Jahr vor: 70 Jahre internationale Gemeinschaft von Taizé und 100. Wiederkehr der Geburt des legendären Gründers von Taizé, Frère Roger Schutz, zurück, welcher vor ein paar Jahren ermordet wurde. Jährlich besuchen viele Tausende - überwiegend christliche - Jugendliche aus aller Welt den kleinen Ort Taizé in Frankreich. Taizé-Gebete sind aber auch in der Diözese St. Pölten überaus populär. Regelmäßige Gebete gibt es ua. in den Stiften Herzogenburg, Göttweig oder Seitenstetten, in der Pfarren Pyhra, St. Valentin und Krems oder im St. Pöltner Lilienhof.

Einige Highlights mit der kleinen Taizé-Gemeinschaft:

7. Dezember, 9:30 Uhr: Festgottesdienst in der Pfarre Amstetten Herz Jesu
8. Dezember: „Tag wie in Taizé“ im diözesanen Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten
11. Dezember, 18 Uhr: Taizé-Jugendabend in Amstetten – hier erfahren Interessierte Näheres über das Projekt und über die Gemeinschaft

Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit der kleinen provisorischen Gemeinschaft mitzubeten:

Mittagsgebete:
Mo., Mi., Do., Fr., um 11:45 Uhr in der Amstettner Klosterkirche
Di., um 11:30 im Elisabethheim in Hainstetten (Gemeinde Viehdorf)

Abendgebete:
Mo., Di., Mi., Do., So., um 19:30 Uhr in Amstetten-St. Marien
Fr., um 20:00 Uhr: 28.11. in Amstetten Herz Jesu, 5.12., im Stift Seitenstetten, 12.12. in St. Valentin, 19.12. in Amstetten St. Stephan

Fotos: Taizé fasziniert viele fröhliche, junge Christen - im Bild: Ines Jelinek vom Amstettner Dekanatsjugendteam mit den Jugendlichen der provisorischen Gemeinschaft in Amstetten