Festgottesdienst mit Pfarrhaushälterinnen

Bischof Klaus Küng mit den Jubilarinnen Gerlinde Stamminger, Josefa Schagerl, Aloisia Wallner und Anna Gruber

St. Pölten, 20.11.2014 (dsp) Bischof Klaus Küng feierte am Fest der Hl. Elisabeth einen Festgottesdienst mit Pfarrhaushälterinnen aus der Diözese St. Pölten und ehrte langjährige Pfarrhaushälterinnen für ihren Dienst.

„Es fügt sich gut, dass die Messe gerade an den Gedenktag der Hl. Elisabeth von Thüringen fällt. Sie war gekennzeichnet von großer Lauterkeit und einer Liebe, die die Welt veränderte. Sie mobilisierte, obwohl sie mit 25 Jahren starb und viel Spott und Abneigung erfahren hat. Trotzdem war sie eine Quelle zu Christus. Sie hat für euren Beruf eine große Bedeutung. Für die Priester, denen ihr beisteht und der ganzen Pfarre“, so Bischof Küng.

Pfarrhaushälterinnen sind eine Ansprechperson für viele in den Orten und Gemeinden – Kommunikatoren mit dem Wunsch zu dienen. So wünscht sich Bischof Klaus Küng zum Abschluss des Gottesdienstes: „Ich bitte darum, dass ihr den Ruf wahrnehmen könnt zu Glaube, Hoffnung und Liebe. Ihr seid alle aufgerufen, froh zu sein, denn der Herr verliert keine Schlachten. Wir sind berufen in der heutigen Zeit - aber der Herr ist ewig für uns da!“, bedankte sich Küng für die langjährige Tätigkeit als Pfarrhaushälterinnen bei Gerlinde Stamminger, Josefa Schagerl, Aloisia Wallner und Anna Gruber.