Dommusik: Reihe „Wort.Musik.Liturgie“ in der Fastenzeit

Dom St. Pölten

St. Pölten, 06.03.2014 (dsp) Mit der Reihe „Wort.Musik.Liturgie“ setzt die Dommusik St. Pölten besondere Akzente in der Fastenzeit. Beim Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr im Dom von St. Pölten werden die Predigt von Bischofsvikar Gerhard Reitzinger und ausgewählte Werke der Dommusik die Themen der jeweiligen Fastensonntage erschließen und vertiefen. „Wer sich davon berühren lässt, wird mehr Leben erahnen und dem Osterfest ein Stück weit näher kommen“, so Reitzinger.

Erster Fastensonntag, 9. März 2014, 10.30 Uhr, Dom
Die Choralschola der Dommusik singt das Proprium im Gregorianischen Choral.
Concerto: „Kyrie, Gott Vater in Ewigkeit“ von Johann Sebastian Bach

Zweiter Fastensonntag, 16. März 2014, 10.30 Uhr, Dom
Franz Thürauer, „Die Verklärung Jesu“ / Felix Mendelssohn Bartholdy, „Kyrie&Sanctus“ / Franz Martin, „Agnus Dei“
Concerto: „Christe, aller Welt Trost“ von Johann Sebastian Bach

Dritter Fastensonntag, 23. März 2014, 10.30 Uhr, Dom
Neue Geistliche Lieder und Spirituals
Concerto: „Jesus Christus unser Heiland“ von Johann Sebastian Bach

Vierter Fastensonntag, 30. März 2014, 10.30 Uhr, Dom
Heinrich Schütz, „Der Herr ist mein Hirte“ / Johann Hermann Schein, „Wir glauben all an einen Gott“
Concerto: „Wir gläuben all an einen Gott“ von Johann Sebastian Bach

www.dommusik.com