Diplomfeier für religiöse Erwachsenenbildung

Diplomfeier für religiöse Erwachsenenbildung

St. Pölten, 30.05.2014 (dsp) 11 Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs „glauben.leben.lernen“ des Ausbildungsinstituts für Erwachsenenbildung St. Pölten (ABI) bekamen ihre staatlichen Diplome im Rahmen einer Feier im Bildungshaus St. Hippolyt überreicht.

Der zweijährige Diplomlehrgang „glauben.leben.lernen“ will „Wege der Glaubensvermittlung heute aufzeigen und erfahrbar machen“, wie ABI-Leiterin Maria Mayer-Schwingenschlögl erklärte. Ziel
dieses Lehrgangs sei es, Frauen und Männer zu befähigen, als Seminarleiterinnen und Referenten in der religiös-theologischen Erwachsenenbildung zu arbeiten.

Die Ausbildung erfolgt in Kursblöcken mit Impulsen und Informationen, Plenar-, Gruppen- und Einzelarbeiten, Vorträgen, Lehrausgängen, Literaturstudium sowie Vorbereitung, Durchführung und Evaluation einer eigenen Bildungsveranstaltung. Nach zwei Jahren erhalten die Teilnehmenden ein Abschlusszertifikat, das nach einem Diplomseminar und dem Verfassen einer Diplomarbeit mit einem staatsgültigen Diplom ergänzt wird.

Foto: Monika Greil-Payrhuber, Waltraud Riegler, Anita Nussmüller MEd, Rosi Gmeiner, Michael Beer, Manuela Frank, Diakon Herbert Trautsamwieser, Maria Fries, Christine Hiesberger, Anna Ruschka, Anny Kothmiller.