Diözesanwallfahrt 2015 führt nach Kastilien

Foto: Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste, Christine Sauer vom Veranstalter Moser-Reisen, "eine echte Theresia" fährt auch mit: Theresia Eßletzbichler, Steinakirchner Pfarrer Hans Lagler bei einer Info-Veranstaltung in Steinakirchen. Die Anmeldung ist bis 30. Dezember möglich.

Avila, 23.11.2014 (dsp) Die Pilger- und Kulturreise der Diözese St. Pölten führt im kommenden Jahr vom 24. April bis 1. Mai nach Kastilien. Anlass dieser besonderen Reise ist die 500. Wiederkehr des Geburtstages der großen spanischen Mystikerin und Kirchenlehrerin Teresa von Avila.<--break->

Neben der spanischen Hauptstadt Madrid, dem beeindruckenden Kloster El Escorial sowie den Kulturstädten Salamanca und Toledo werden schwerpunktmäßig Orte und Stätten besucht, wo die Heilige Teresa von Avila wirkte. Aber auch ihrem Weggefährten, dem Heiligen Johannes vom Kreuz, widmet sich die Diözese St. Pölten in Kastilien.

Die Reise wird von Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste betreut und von Bischofsvikar Gerhard Reitzinger und Sr. Huberta Rohrmoser geistlich betreut.

Anmeldeschluss: Dienstag, 30. Dezember 2014
Anmeldung und weitere Informationen
Pastorale Dienste - Leitung
Tel.: 02742/324-3301
E-Mail: pd.leitung@kirche.at

Foto: Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste, Christine Sauer vom Veranstalter Moser-Reisen, "eine echte Theresia" fährt auch mit: Theresia Eßletzbichler, Steinakirchner Pfarrer Hans Lagler bei einer Info-Veranstaltung in Steinakirchen. Die Anmeldung ist bis 30. Dezember möglich