Diözesane Priesterelf „Hochwürden & Co“ heuer weiter ungeschlagen

Diözesane Priesterelf „Hochwürden & Co“ heuer weiter ungeschlagen

Steinakirchen, 01.07.2014 (dsp) Höhepunkt der Eröffnung des neuen Sportplatzes in Steinakirchen am Forst war das Match der diözesanen Priesterelf „Hochwürden & Co.“. Pfarrer Hans Wurzer & Co spielten gegen eine regionale Promi-Auswahl. Der Reingewinn dieses Spiels wird für die Renovierung des Pfarrsportplatzes verwendet. "Damit wird das Team auch dem Slogan auf den Dressen gerecht: 'Glaube und Sport verbinden -  weltweit'", so Team-Manager Michael Scholz.

In einem Spiel auf hohem Niveau gab es schlussendlich ein gerechtes 2:2-Unentschieden, wobei das Team rund um Pfarrer Franz Richter zweimal einen Rückstand ausgleichen konnte. Unter den anfeuernden Zuschauern waren auch Ortspfarrer Hans Lager, DSG-Vorsitzender Josef Eppensteiner sowie Team-Manager Michael Scholz.

Am 7. September 2014 spielt das Team um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz in Rabenstein an der Pielach. Gegner wird ein Ärzteteam aus der Region sein. Detail-Infos folgen.

Seit 1992 kicken die Priester sowie mittlerweile auch Laien aus Niederösterreich für den guten Zweck. In rund 75 Spielen gegen Politiker, Mitbrüder, Promi-Teams haben Hochwürden & Co. bisher über 160.000 Euro eingespielt.

Foto: Pfarrer P. Justin Minkowitsch (Annaberg) und Pfarrer P. Karl Leisner (Maria Langegg)