Auferstehungs-Musical mit den „KISI-Kids“

„Lilli und das unglaubliche Comeback“

St. Pölten, 01.04.2014 (dsp) „KISI - God's singing kids“ bringen das Auferstehungs-Musical „Lilli und das unglaubliche Comeback“  zwei Mal in der Diözese St. Pölten zur Aufführung. Das Stück steht am 11. April in St. Pölten und am 12. April in Emmersdorf bei Melk auf dem Spielplan, danach geht die Tournee nach Oberösterreich weiter.

Das erste Musical aus der Feder von KISI-Gründerin und Autorin Birgit Minichmayr wurde neu inszeniert und „kommt mit viel Freude, Schwung und neuen Effekten zur Darbietung“, wie es in einer Aussendung heißt. Gerade am Beginn der Karwoche möchten ca. 80 „singing kids“ aus ganz Österreich, darunter 15 aus der Diözese St. Pölten, das Thema „Auferstehung“ den Zuschauern näher bringen.

In der Bühnengeschichte fragt sich Lilli Gottlieb, ob die Geschichte von der Auferstehung Jesu denn wirklich war sein könne. Da wird ihr ein Bote Gottes gesandt: Samuella, eine Phantasiegestalt mit Engelscharakter, nimmt Lilli auf eine Zeitreise in das Jerusalem des ersten Jahrhunderts mit.

Termine:
Freitag, 11. April, um 18.00 Uhr in der Lourdeskirche  St. Pölten
Samstag, 12. April, um 14.30 im Turnsaal der NMS Emmersdorf bei Melk
Karten können unter http://karten.kisi.at reserviert werden.