15. Mai: NÖ-Familien – holt Euch Euer Geld vom Finanzamt zurück!

Amstetten-Krems-Neulengbach-St. Pölten-Spitz, 11.05.2014 (dsp) Die Zeit rund um den „Tag der Familie“ am 15. Mai wird heuer in Amstetten, Krems, Neulengbach, Spitz und St. Pölten zum Familien-Steuerberatungstag - Gratis-Tipps für Familien. Durch gute Beratung können sich Familien hunderte Euro vom Finanzamt zurückholen. Der Katholische Familienverband sagt: „Jahr für Jahr wird etwa nur ein Drittel von jenen Steuergeldern abgeholt, die im Budget für Familien reserviert sind. Zwei Drittel bleiben liegen und sie gehören dann dem Fiskus.“


 
Josef Grubner, Vorsitzender des Katholischen Familienverbandes,nennt einige Beispiele: Für Familien gibt es Freibeträge, etwa pro Kind 220 Euro. Weiters haben Eltern die Möglichkeit, die Kosten für die Kinderbetreuung steuerlich geltend zu machen. Bis zum vollendeten 10. Lebensjahr können bis zu 2.300 Euro Betreuungskosten abgesetzt werden. Der Alleinverdienerabsetzbetrag, Unterhaltsabsetzbeträge und außergewöhnliche Belastungen wie Kosten für Zahnspangen und Brillen können ebenfalls in Anspruch genommen werden.
 
Genutzt werden diese Möglichkeiten nicht hinlänglich: Von den seit 2009 bereitgestellten 165 Millionen Euro wurden bislang nur ein Bruchteil in Anspruch genommen.
 
Familien, holt euch euer Geld vom Finanzamt zurück!
 
Sie fragen: Wie? Der Familienverband hilft Ihnen dabei! Gemeinsam mit dem Steuerberatungsbüros Schebesta-Holzinger in St. Pölten, Neulengbach und Spitz, der RPW Wirtschaftstreuhand GmbH in Krems sowie der Steuerberatungskanzlei Dr. Pilsbacher in Amstetten bieten wir von 15. bis 31. Mai Steuerberatungstage für Familien an.
 
Beratungstermine
 
Beratungstermine in Amstetten
Adresse: Preinsbacherstr. 43 (Steuerberatungskanzlei Dr. Pilsbacher)
Donnerstag, 15. Mai bis Mittwoch, 28. Mai 2014
Wir ersuchen um Ihre Terminvereinbarung per E-Mail an office@pilsbacher.at oder
telefonisch unter 07472/62860
 
Beratungstermin in Krems
Adresse: Roseggerstr. 2/6 (Büro RPW Wirtschaftstreuhand GmbH )
Donnerstag, 15. Mai 2014
Kontakt: Mag. Franz Wolfbeißer: Tel 02732/86088 oder 0664/35 74 383 bis 16.30 Uhr
Mag. Bettina Steininger: Tel. 02732/86088 oder ab 17 Uhr: 0664/34 49 337
 
Beratungstermin in Neulengbach
Adresse: Wiener Straße 42 (Büro Schebesta und Holzinger & Grüner Steuerberatung)
Donnerstag, 15. Mai 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wir ersuchen um Ihre Terminvereinbarung per E-Mail an sschinnerl@office.sh oder
telefonisch unter 02772 / 52825 210
 
Beratungstermin in Spitz
Adresse: Siedlung Erlahof 23 (Büro sh TREUHAND Steuerberatung)
Donnerstag, 15. Mai 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wir ersuchen um Ihre Terminvereinbarung per E-Mail an gfoels@office.sh oder telefonisch
unter 02713 / 2327 753
 
Beratungstermine in St. Pölten
Adresse: Schreinergasse 6 (Büro Schebesta und Holzinger Steuerberatung)
Donnerstag, 15. Mai 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 22. Mai 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Wir ersuchen um Ihre Terminvereinbarung per E-Mail an pmoser@office.sh oder telefonisch
unter 02742 / 334
 
Beispiele:
 
Meine Frau widmet sich ganz der Familie. Wir haben vier Kinder mit 2, 5, 9 und 11 Jahren. Lohnt sich die Arbeit mit der Steuerbürokratie?
„Ja. Sie haben Anspruch auf den Alleinverdienerabsetzbetrag. Der macht bei vier Kindern 1.109 EURO im Jahr aus. Wenn Sie Lohnsteuer zahlen, können Sie für Kinder bis 10 Jahre die Kosten für Kindergarten und Nachmittagsbetreuung von der Steuer absetzen. Und darüber hinaus gibt es für jedes Kind einen Kinderfreibetrag. Bei vier Kindern können Sie Anspruch auf den Mehrkindzuschlag haben!“
 
Wir wohnen in Niederösterreich, unsere Tochter studiert in Wien. Das belastet unser Familienbudget sehr.“
"Doch der Staat zahlt mit. 110 EURO sind pro Monat absetzbar, wenn es im Umkreis von 80 km
keine vergleichbare Berufsausbildung gibt."
 
Ich bin Alleinerzieherin mit zwei Kindern und habe noch nie einen Jahresausgleich beim Finanzamt gemacht! Zahlt sich das überhaupt aus?
"Unbedingt. Der Steuerausgleich kann fünf Jahre rückwirkend durchgeführt werden. Als Alleinerzieherin haben Sie Anspruch auf den Alleinerzieherabsetzbetrag; für zwei Kinder sind das 669 EURO pro Jahr; bei fünf Jahren daher 3.345 EURO!"

Foto 1: Familienverbands-Geschäftsführerin Eva Lasslesberger (li), Mag. Othmar Holzinger vom Steuerberatungsbüros Schebesta-Holzinger (Mitte), Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner.
Foto 2: Markus Brottrager vom Mostviertler Katholischen Familienverband freut sich, dass das Amstettner Steuerunternehmen Pilsbacher heuer wieder Familien Tipps gibt, wie sie sich Geld vom Finanzamt zurückholen.
Foto 3: Kremser Familien erkundigen sich.