Vatikan macht Ernst mit Reform seiner Finanzinstitute

Die Ermittlung der italienischen Justiz gegen den Vatikanprälaten Nunzio Scarano und dessen Verhaftung haben das Fass offensichtlich zum Überlaufen gebracht. Am gleichen Tag, an dem der langjährige Rechnungsprüfer der Güterverwaltung APSA vom Haftrichter wegen des Verdachts auf Korruption vernommen wurde, gab die Vatikanbank IOR den Rücktritt ihres Direktors und Vizedirektors bekannt.

http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/55688.html