Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Pilgern im Sommer
Erntekrone
 
 

Treffen von Seminaristen aus ganz Österreich

Seminaristen im Stiftshof von Altenburg

Altenburg, 12.05.2013 (dsp) Die Seminaristen und Regenten der diözesanen Priesterseminare, des überdiözesanen Priesterseminars Leopoldinum und aus Südtirol verbrachten drei gemeinsame Tage im Canisiusheim in Horn. Nach Workshops, Aktivitäten und Ausflügen – unter anderem nach Znaim – feierten knapp 100 Seminaristen zum Abschluss eine Hl. Messe mit dem Regens des St. Pöltner Priesterseminars, Weihbischof Anton Leichtfried, in der Stiftskirche von Altenburg. Die Berufung zum Priestertum habe wie die Berufung zum Christsein im Allgemeinen ihre Basis im „Zuhören, was Gott von mir will“, sagte Weihbischof Leichtfried in seiner Predigt. Aus diesem Hören auf Gott gelte es, auch mit den anderen Menschen in Dialog zu treten und „zu teilen und mitzuteilen, was sie bewegt“.