P. Petrus Pilsinger neuer Abt von Seitensetten

Seitenstetten, 08.02.2013 (dsp) In einer überraschend kurzen Wahl bestimmte der Konvent des Benediktinerstiftes Seitenstetten den bisherigen Direktor des Stiftsgymnasiums, P. Petrus Pilsinger, zum neuen Abt. Der Abt-Präses der Benediktinerkongregation Österreich, Christian Haidinger, bestätigte die Wahl. Die Amtsübergabe ist für den 21. März, dem Fest des hl. Benedikt, die Abtsbenediktion durch Bischof Klaus Küng für Ostermontag, den 1. April, vorgesehen.
„Ich hätte nicht gedacht, dass die Wahl so ausgeht“, sagte der sichtlich bewegte neu gewählte Abt Petrus Pilsinger in seiner ersten kurzen Ansprache in der Stiftskirche von Seitenstetten unmittelbar nach der Wahl. Er sei „froh, dass unsere Gemeinschaft nicht gespalten ist“. Das Kloster solle in erster Linie eine „Gemeinschaft des Gebetes sein“, so wie es Papst Benedikt XVI. bei seinem Besuch in Österreich über die Orden gesagt habe.

„Du darfst darauf vertrauen, dass der Herr bei dir ist und die Gemeinschaft hinter dir steht“, sagte der emeritierte Abt Berthold Heigl. Im „Homagion“ legten alle Mitglieder des Konvents gegenüber dem neuen Abt ihr Treueversprechen ab und tauschten den Friedensgruß aus.

Abt-Präses Haidinger, der die kanonische Wahl leitete, dankte dem nunmehrigen Altabt Berthold für dessen 28-jährige Amtszeit, „in der du geistlicher Vater warst und gemeinsam mit dem Konvent viel bewegt hast“. Ein Abt sei „nicht nur Chef und Manager“, so Haidinger zum neuen Abt Petrus, „sondern vor allem geistlicher Vater und Führer der Gemeinschaft; er vertritt im Kloster die Stelle Christi.“

Anton Pilsinger wurde am 3. Juni 1964 als Sohn einer Bauernfamilie in Euratsfeld im Bezirk Amstetten geboren. Er besuchte das Stiftsgymnasium in Seitenstetten und studierte nach der Matura an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in St. Pölten. 1987 trat er in das Stift Seitenstetten ein und nahm den Ordensnamen Petrus an. Nach seiner Priesterweihe im Jahr 1990 war er Kaplan in der Pfarre Kematen-Gleiß, wo er bis zuletzt als Aushilfspriester wirkte. Ab 1995 unterrichtete P. Petrus Religion und Informatik am Stiftsgymnasium, das er seit 2004 als Direktor geleitet hat.

Bild 1: Abt elect. Petrus Pilsinger
Bild 2: Abt Johannes Perkmann, Kloster Michelbeuern (Salzburg); Abt-Präses Christian Haidinger; Abt von Altenburg; Abt elect. Petrus Pilsinger; Abt em. Berthold Heigl
Bild 3: Abt elect. Petrus Pilsinger und Konvent