Jungschar-Verteilaktion macht auf „Weltkindertag“ aufmerksam

Jungschar-Verteilaktion macht auf „Weltkindertag“ aufmerksam

St. Pölten, 20.11.2013 (dsp) Zur Verteidigung von Kinderrechten in Österreich wie auch in "Ländern des "Südens" ruft die Katholische Jungschar anlässlich des Weltkindertags der Vereinten Nationen am heutigen 20. November auf. Die Jungschar sensibilisierte dafür etwa mit einer Plakatserie und der Verteilaktion beim St. Pöltner Hauptbahnhof für die Achtung der Kinderrechte in Österreich. Dazu ruft die Jungschar erneut zur Einführung einer Kindergrundsicherung auf. Passanten erhielten Süßigkeiten samt Informationen zur Kinderrechte-Kampagne der Jungschar unter dem Motto „Ich bin da“.

Die Kinderrechte seien ein guter Handlungsleitfaden und bringe Erwachsene immer wieder dazu, die Perspektiven von Kindern ernst zu nehmen. Die Verteilaktion sollte Passanten über Kinderrechte informieren und das Bewusstsein für einen respekt- und liebevollen Umgang mit Kindern in jedem Lebensbereich schärfen.

Die Kinderrechtskonvention soll eingehalten und eine universelle Kindergrundsicherung für "ein gutes Leben für alle" eingeführt werden, wiederholt die Jungschar ihren bereits langjährigen Wunsch. Eine Kindergrundsicherung bündle sämtliche kindbezogenen Leistungen in einer einzigen existenzsichernden Leistung für alle Kinder, so die Katholische Jungschar.

Als Ziel dieser Maßnahmen sieht die Kinderorganisation eine unmittelbare Sicherung des materiellen Wohlbefindens aller Kindern und ihrer Familien, vor allem angesichts der steigenden Armutsgefährdung, speziell von Alleinerziehenden oder Mehrkind-Familien. Folgen seien oft ungeheizte Wohnungen, schlechte Ernährung und kein Geld für Schul- oder Freizeitangebote.

Kinderrechte.jpg: Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten machte Passanten am St. Pöltner Hauptbahnhof auf den „Weltkindertag“ aufmerksam. Die Jungschar will unter dem Motto „Du gehörst dazu“ informieren und macht sich für die Anliegen der Kinder stark. Die Kinderrechte seien ein Leitfaden im Gruppenalltag: bei der Mitbestimmung oder in der Achtung der Privatsphäre und im Ernst-Nehmen der Bedürfnisse von Kindern.