Gebet der Diözese zum Abschluss des „Jahres des Glaubens“

St. Pölten – Maria Taferl, 16.10.2013 (dsp) Ein „Gebet der Diözese St. Pölten“ ist zum Abschluss des „Jahres des Glaubens“ als Gebetskarte erschienen. Es soll von allen Gläubigen gemeinsam bei einer Festmesse mit Diözesanbischof Klaus Küng am Christkönigssontag, den 24. November, um 10 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Maria Taferl gebetet werden. Das Gebet ist als Einlage passend für das neue „Gotteslob“ gedruckt und soll auch über das „Jahr des Glaubens“ hinaus als gemeinsames Gebet der Diözese St. Pölten dienen.

Bei der Abschlussveranstaltung zum „Jahr des Glaubens“ in Maria Taferl gibt es nach der Messe mit Bischof Küng eine Agape mit Brot und Wein für alle Gäste. Um 14 Uhr leitet Weihbischof Anton Leichtfried eine Andacht mit Anbetung, Rosenkranz, Predigt und eucharistischem Segen. Weiters erstellen die Pastoralen Dienste Gestaltungselemente für alle Pfarren, damit das Fest in der ganzen Diözese gemeinsam gefeiert werden kann.

Das Gebet kann über den Behelfsdienst der Pastoralen Dienste unter 02742/324-3315, behelfe.pa.stpoelten@kirche.at bezogen oder von der Seite http://jahrdesglaubens.dsp.at/material heruntergeladen werden. Auf dieser Seite sind auch die Materialien für Pfarren zu finden.