Diakone und ihre Ehefrauen: Mit voller Kraft voraus für die Kirche

Purgstall, 13.11.2013 (dsp) „Mit voller Kraft voraus …!“, hieß es kürzlich beim „Tag der Diakone und ihrer Ehefrauen“ im Pfarrzentrum Purgstall. Über 60 Diakone und Ehefrauen kamen zu dieser Auftakt-Veranstaltung. Besondere Ehrengäste waren Referatsbischof für die Diakone Weihbischof Anton Leichtfried und der langjährige Diakonen-Ausbildner und Mentor Bischofsvikar Franz Schrittwieser.

Der neue Referent der Diakone, Thomas Resch, bedankte sich bei Prälat Schrittwieser und würdige dessen „riesengroßen, wirklich riesengroßen Verdienste um den Diakonat in unserer Diözese“.

Beim Auftakt-Treffen wurde auch das Wahlergebnis des neuen Vorstandes bekannt gegeben. Diakon Josef Weiß aus Ybbs ist nun für die kommenden fünf Jahre „Erzdiakon“ (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Diakone) der Diözese St. Pölten. Ihm zu Seite steht ein 9-köpfiges Unterstützungsteam. Weiß sagt: „Die Diakone und ihre Ehefrauen ließen sich vom kühlen Herbstwetter nicht beeinflussen, es war ein informativer Gemeinschaftstag mit vielen Begegnungen und der gemeinsamen Freude an der Berufung zum Diakon und zum Dienst in der Kirche!“

Der neue Vorstand der Diakone der Diözese St. Pölten:
1 Reihe 3. von links ist der neue Vorsitzende Diakon Mag. Josef Weiß aus Ybbs
1. rechts ist der neue Referent der Diakone im Bischöflichen Ordinariat Diakon Thomas Resch aus Böhlerwerk