Bischof Küng zur Tragödie in Annaberg und Großpriel

Annaberg, 18.09.2013 (dsp) Bischof Klaus Küng: "Die Ereignisse von Annaberg und Großpriel sind eine erschütternde Tragödie. Wir stehen fassungslos vor so vielen grausamen Taten. Mein Gebet gilt besonders den Familien der vier Opfer, die gestern in Ausübung ihres Dienstes getötet wurden. Zugleich spreche ich mein Mitgefühl und meinen tiefen Respekt der Polizei, der Cobra und dem Roten Kreuz aus, sowie all jenen, die täglich einen oft unangenehmen und ungeliebten Dienst verrichten und dabei manchmal ihr Leben riskieren müssen."



Foto: Stock