Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

„Aktion Verzicht" in der Fastenzeit: Weniger ist mehr!

St. Pölten, 10.02.2013 (dsp) „Aktion Verzicht“ - der jährliche „Bremstest“ für unser Konsumverhalten. Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten und seine Partner, die Fachstelle für Suchtprävention NÖ, die Katholische Jugend, die Fastenaktion und der Bereich Familie der Diözese laden wieder ein, bei der Aktion in der Fastenzeit mitzumachen - auch auf Facebook!

Worum geht es?

Es geht um das bewusste und absichtliche „Verzichten Lernen“, also um eine (urchristliche) menschliche Haltung, die in unserer Konsum orientierten Welt wichtiger denn je geworden ist. Letztlich geht es um eine „Rück-Wendung“ auf das Leben selbst, das sich nicht im Konsumrausch, sondern im verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst und mit den Ressourcen dieser Welt erkennen lässt.

Der bisweilen unkontrollierte Konsum von Waren, Medien und Dienstleistungen ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Vor allem für die Gesundheit ist es wichtig, immer wieder auf Distanz zu den eigenen Gewohnheiten zu gehen. Dadurch wird dem fließenden Übergang von Gewohnheitsverhalten zu Suchtverhalten vorgebeugt, neue Entwicklungen werden möglich.

Die „Aktion Verzicht – Weniger ist mehr“ kann so zum „Bremstest für das eigene Konsumverhalten“ und somit zu einem wesentlichen Beitrag zur Gesundheit werden.

Wie geht es?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene verzichten während der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst auf etwas oder schränken den Konsum bestimmter Dinge ein. Das geht bei Alkohol oder Süßigkeiten genauso wie z.B. beim Fernsehen, Handy oder Computerspielen.

Oder - 40 Tage ohne …..Fernseher?

Das ist vielleicht ein bisschen zu viel verlangt, und in unserer Zeit wohl besonders schwierig! Aber wie wäre es mit einem fernsehfreien Tag pro Woche? Ein Tag, an dem Zeit ist für Spiel, Sport, Freunde? Zeit, einen Ausflug zu machen ? Eine Gelegenheit, das Brettspiel, das schon so lange originalverpackt im Kasten liegt, einmal gemeinsam auszuprobieren?

Starten und Durchhalten leichter gemacht

Damit das Verzichten Lernen ein bisschen leichter fällt, gibt es verschiedene Materialien zur Unterstützung, so zum Beispiel Impulsplakate mit verschiedenen Aufklebern für Familien mit jüngeren Kindern, Kindergärten und Volksschulen, Verzichtscheine für Jugendliche und Erwachsene, Plakate für Schul- und Gruppenstunden

Auch auf Facebook

Auf Facebookkönnen sich "Fans" von Aktion Verzicht austauschen: etwa darüber, wie Fastenzeit wieder neu, interessant und spannend erlebt werden kann. Oder Sie geben gut - oder weniger gute - Erfahrungen wieder. Alle Materialien wie Impulskarten und Plakate - auch für Kindergärten, Schul- und Gruppenstunden - sind kostenlos (gegen Portoersatz) zu beziehen beim:

Familienverband der Diözese St. Pölten
Schreinergasse 1, 3100 St. Pölten
Tel. 02742/35 42 03 oder per e-mail: Katholischer Familienverband der Diözese St. Pölten
www.familie.at
Nähere Infos und Bestellmöglichkeit auch über die Homepage: Aktion Verzicht