Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Stellungnahme zu "gemeinsamer Obsorge"

Ausdrücklich begrüßte Bischof Klaus Küng, der in der österreichischen Bischofskonferenz das Referat Familie betreut, das Familienrechtspaket. Küng wörtlich: „Wir wissen alle, dass Paare in Trennung und Scheidung durch sehr schwere Zeiten gehen. Vergessen wird manchmal, dass auch und gerade in solchen Krisenmomenten die Kinder am meisten leiden - und ein Recht auf Vater und Mutter haben. Dass man nun die gemeinsame Obsorge am Kindeswohl ausgerichtet hat, ist ein lobenswertes Signal in die richtige Richtung. Auch wenn es sicher oft schwierig ist, kann gemeinsame Obsorge zudem ein Weg der Versöhnung beim Paar sein.“