Pilgern auf Ostern zu

Pilgerwanderungen auf dem Jakobsweg und auf der Via Sacra eröffnen die heurige Pilgersaison. „In der Fastenzeit sehen viele Menschen eine Einladung sich zu reduzieren, sich auf Wesentliches, Existentielles zu besinnen“, sagt dazu Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten. „Christen brechen auf, um dem Geheimnis des neuen Lebens, des Erwachens der Natur, aber auch des Leidens und Todes Christi nachzugehen.“ Pilgern sei auch eine „Form des Fastens“, betont Winklmayr: „Ich verzichte auf Gewohntes, komme mit wenig Gepäck aus und stelle mich den körperlichen und geistigen Anstrengungen.“ Vorösterliches Pilgern soll Jung und Alt in der Karwoche auf heimischen Pilgerwegen einladen, den Start ins Pilgerjahr 2012 zu wagen.


Rechtzeitig zum Pilgerstart sind ein neues Pilger- und Wallfahrtsheft sowie eine neue, österreichweite Pilgerkarte erschienen. Beides ist im Behelfsdienst der Pastoralen Dienste erhältlich: Tel.: 02742/324-3315, E-Mail: behelfe.pa.stpoelten@kirche.at. Die „Pilger-Landkarte“ ist in einer Auflage von 60.000 Stück erschienen und enthält Dutzende alte und neue Wallfahrerwege zwischen Neusiedlersee und Bodensee. Verzeichnet sind sämtliche bedeutenden Pilgerwege, die durch Österreich führen. In Zusammenarbeit zwischen Kirche, Tourismuseinrichtungen und Behörden wie dem Wirtschaftsministerium ist neben der neuen Pilgerkarte auch die Webseite www.pilgerwege.at entstanden, die alle wesentlichen Informationen zum Thema Pilgern in Österreich bündelt.

Auf dem Jakobsweg von St. Valentin – Haag – Seitenstetten

Termin: Samstag, 31. März

Thema: Dem Leben entgegen gehen

Start und Weg: St. Valentin, Kirchenplatz, 6.30, Zustiegsmöglichkeit in Stadt Haag Bahnstation um 8.24 Uhr, über Weistrach, St. Peter/Au

Ziel: Stift Seitenstetten, 12 Uhr, gemeinsames Mittagessen im Bildungshaus St. Benedikt, Stiftsführung, Rückfahrt per Bahn nach St. Valentin um 15 Uhr

Organisationsbeitrag: € 5

Leitung und Anmeldung: Marianne/Stefan Kimeswenger,Pilgerbegleiter, Tel. 0650/7055712

Auf dem Jakobsweg vom Stift Herzogenburg zum Stift Göttweig

Termin Dienstag, 3. April

Thema: Pilgern nährt Körper, Geist und Seele

Start und Weg: Herzogenburg, Stiftskirche 9.15 Uhr, Pilgersegen, Wallfahrtskapelle Maria Elend, Mittagsrast – Pilgersuppe in Paudorf

Ziel: Stift Göttweig, Abschlussmeditation ca. 15 Uhr

Anreise bzw. Rückfahrt mit der Bahn möglich: ab St. Pölten: 8.38 Uhr, an St. Pölten: 17.16 Uhr

Organisationsbeitrag: € 5

Leitung und Info: Angela Wippel, Pilgerbegleiterin, Tel. 0676/4023535

Anmeldung: Pastorale Dienste: 02742/324-3301, pd.leitung@kirche.at

Auf der Via Sacra von Hainfeld/Gölsen nach Lilienfeld/Traisen

Termin: Dienstag, 3. April

Thema: Pilgern auf Ostern zu

Start und Weg: Hainfeld, Pfarrkirche, 8.00 Uhr, Pilgersegen, Rast in Rainfeld mit Pilgersuppe

Ziel: Stift Lilienfeld um 15 Uhr mit Gottesdienst und Abschlussbetrachtung

Anreise und Rückfahrt mit Bus (Wien – Mariazell) möglich

Organisationsbeitrag und Suppe: € 10

Leitung und Info: Heribert Pfeffer, Martha Pnjak, Petra Zeh, PilgerbegleiterInnen

Anmeldung: Tel. 07416/52191, info@viasacra.at

„Pilgern tut gut“

Termin: Montag, 7. bis Freitag, 11. Mai 2012

5-tägige Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg von Stockerau nach Melk

Begleitung und Information: Angela Wippel, Tel. 0676/ 4023535, Hafnerbach, Pilgerbegleiterin

Kursbeitrag: € 70 (für Organisation und Begleitung)

Übernachtung in Gasthöfen, (Urlaub)-Bauernhöfen, Bildungshaus

Tägliche Wegzeit: ca. 4-6 Stunden

Anmeldung über Kfb, Tel. 02742/324-3373