Neubeginn für Andreas Skoblicki in der Diözese St. Pölten

Die Diözese St. Pölten bietet Herrn MMag. Andreas Skoblicki die Möglichkeit für einen Neubeginn unter anderen Voraussetzungen. Skoblicki wird als Kaplan in der Seelsorge der Pfarre Neuhofen an der Ybbs im Dekanat Amstetten eingesetzt. Er ist dabei dem Pfarrer Bischofsvikar Dr. Helmut Prader unterstellt. „Wir freuen uns über jeden, der im Reich Gottes mitarbeitet“, sagt dazu der Pressereferent der Diözese St. Pölten, Diakon Markus M. Riccabona. „Wir laden dazu ein, Hw. Skoblicki eine faire Chance zu geben und ihn nach seinem Wirken in der Pfarre zu beurteilen.“