„Nacht der 900 Lichter“ im Stift Seitenstetten

Seitenstetten, 23.10.2012 (dsp) Anlässlich seines 900-Jahr-Jubiläums findet im Benediktinerstift Seitenstetten am 25. Oktober Oktober 2012 von 19 bis 21 Uhr eine „Nacht der 900 Lichter“ statt. An verschiedenen Stationen in den Stiftsgängen und -höfen werden Menschen und Botschaften „ins Licht gerückt“. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, sich „von lichtvollen Gedanken und Anregungen inspirieren zu lassen“, so eine Aussendung des Stiftes. Ein Lichterlabyrinth im Stiftshof lädt zum Meditieren und Verweilen ein, in einer Schulklasse werden Lichtinstallationen präsentiert. Am Konventfriedhof gibt es die Möglichkeit, ein Licht für die Verstorbenen anzuzünden. Bei weiteren Stationen sind die Besucher eingeladen, selbst aktiv zu werden. Nach den Stationen, die frei wählbar sind, bildet eine Lichtmeditation in der Stiftskirche um 20.30 Uhr den Abschluss. Ruhige Lieder aus Taizé , Gedanken und Gebete – verbunden mit einem Lichtermeer – sollen den Abend ausklingen lassen.
Idee und Umsetzung der Veranstaltung kommen vom Stiftstgymnasium, dem Bildungshaus St. Benedikt und dem Jugendhaus Schacherhof.

Bildungshaus St. Benedikt
Jugendhaus Schacherhof